LÖKO-Gruppe

Autohaus tritt in Peugeot-Markenwelt ein
Der neue Verkaufspunkt für Peugeot in der Longericher Straße in Köln
Der neue Verkaufspunkt für Peugeot in der Longericher Straße in Köln
Der Autohandel befindet sich in einem ständigen Wandel und so gibt es auch Neuerungen bei der LÖKO-Gruppe in der Hauptfiliale in Köln-Bilderstöckchen. „Platz für Innovationen schaffen“ – unter dem Motto wurde im August der Startschuss für Peugeot gegeben. Am Standort in der Longericher Straße entstand nach einigen Umbaumaßnahmen der neue Verkaufspunkt für Peugeot. „,Das ist Premium!‘ waren meine ersten Worte, als ich die fertige Fassade in Blau mit dem silbernen Löwen über dem Eingangsportal und mit dem Schriftzug Peugeot sah“, so Caspar A. Löfken, Geschäftsführer der LÖKO-Gruppe. „Anfang des Jahres entschloss ich mich zu diesem Schritt, um an dem erfolgreichen Wachstum von Peugeot teilzuhaben, das seit zwei Jahren stetig vorangetrieben wird.“ Ab September können Kunden auf 450 Quadratmetern Ausstellungsfläche in die Peugeot-Welt eintauchen und sich über die verschiedenen Peugeot-Modelle informieren. Ob sie ein kleines, großes, sportliches oder umweltfreundliches Fahrzeug suchen – in der Produktpalette ist für jedes Interesse etwas dabei. Rainer Born, Verkaufsleiter der LÖKO-Gruppe, begeistert sich vor allem für die Nutzfahrzeug-Transporter-Sparte. „Mit den unterschiedlichen Modellen der Marke können wir auf die individuellen Bedürfnisse bei Ausstattung und Umbauten reagieren. Davon profitieren dann nicht nur die Handwerksbetriebe in Köln und dem Umland. Zudem haben wir mit den Leasing- und Finanzierungsangeboten der PSA Bank einen starken Partner an der Seite, um ein Rundum-sorglos-Paket anzubieten. Denn nichts ist wichtiger in der Geschäftswelt als Mobilität und Zeit.“
Ausgabe 04/2019