Frauen im Handwerk?

2. Praxistag im Bildungszentrum BGE Aachen
Neue Erfahrung: Else Schnakenberg probiert ihr Talent beim Schweißen aus  Foto: Handwerkskammer Aachen
Neue Erfahrung: Else Schnakenberg probiert ihr Talent beim Schweißen aus Foto: Handwerkskammer Aachen

Else Schnakenberg sieht man ihren Spaß beim Schweißen deutlich an. Sie hat für diesen Tag die richtige Entscheidung getroffen und sich zum Schnupperkurs angemeldet. Beim Praxistag „Frauen im Handwerk“ darf sie im Bildungszentrum BGE Aachen der Handwerkskammer ihr Talent testen. Das Schweißen unter Anleitung von Ausbilder Wolfgang Schaffrath klappt auch schon ganz gut. Den Praxistag veranstaltet die Kammer nach der erfolgreichen Premiere 2017 bereits zum zweiten Mal. In Kooperation mit dem Fachausschuss Frau und Arbeit im Frauennetzwerk Aachen hat sie Frauen eingeladen, sich in Metallbau, Elektronik, Anlagenmechanik, Malerhandwerk oder Schweißen auszuprobieren. Die Teilnehmerinnen fertigen ein Werkstück, das sie am Ende des Tages mitnehmen dürfen. Während der Arbeit werden die Frauen von Ausbildungsmeistern der Kammer sowie Mitarbeitern des Jobcenters und der Agentur für Arbeit begleitet. Sie beantworten Fragen zu Weiterbildung, Umschulung, Karrierechancen und anderen Themen. Bei ihrem Besuch im Bildungszentrum BGE treffen die Teilnehmerinnen auch andere Frauen, die sich im Handwerk behaupten können und noch viel vorhaben. Sie sind Beispiele dafür, dass auch Frauen in einst typischen Männerberufen gute Arbeit leisten. Für den Wirtschaftszweig Handwerk, der sehr unter dem Fachkräftemangel leidet, sind Frauen eine sehr wichtige Zielgruppe. Einblicke ins Handwerk gewähren, Berufsperspektiven aufzeigen – das sind die vorrangigen Ziele des Praxistages, den Stefanie Horn, Sozialarbeiterin bei der QualiTec GmbH, einer Tochtergesellschaft der Handwerkskammer, mit ihrem Team organisiert hat.

Ausgabe 02/2018