HENKE Rollenoffset: Spürbar mehr Druck

HENKE gehört zu den ersten Rollenoffset Druckereien in Deutschland, die nach dem Blauen Engel zertifiziert sind.
Achim Schiemer, Verkaufsleiter (Foto: Alexander Bernhard)
Achim Schiemer, Verkaufsleiter (Foto: Alexander Bernhard)
HENKE Rollenoffset ist eine vollstufige Rollenoffsetdruckerei mit Sitz in Brühl bei Köln. Auf einer Betriebsfläche von 5.000 Quadratmetern arbeiten circa 40 Mitarbeiter/-innen im Drei-Schicht-System. Durch eine stetige Optimierung der Anlagen und Prozesse sowie die Angliederung der eigenen Buchbinderei und eines Partnerbetriebs für Mailing und Versand ist die Druckerei ein hochmodernes und leistungsfähiges Unternehmen, das Werbebeilagen, Prospekte, Mailings, Zeitungen und Zeitschriften sowie Kataloge und Broschüren mit höchsten Ansprüchen an ökologische Nachhaltigkeit und Qualität fertigt. Gut zu wissen: Bei HENKE Rollenoffset sind die wichtigsten Werbemittel auch schon in „kleinen“ Auflagen ab 10.000 Exemplaren wirtschaftlich zu produzieren.

Und was macht HENKE Rollenoffset einzigartig?

HENKE bietet seinen Kunden maximale Flexibilität durch kurze Entscheidungswege. Bei HENKE sind alle wichtigen Hard- und Softwaresysteme mehrfach vorhanden, z.B. zwei Kodak Trendsetter Autoplate-Belichter und zwei 16-Seiten-Rotationen gleichen Typs, Goss M600, um immer auch eine Ausfallsicherheit zu gewährleisten. Als einziger Beilagen-Rotationsdrucker in Deutschland hat HENKE eine 16-Seiten-Rotation mit zwei Falzapparaten und zwei Falztrichtern, z.B. für die Inline-Produktion von vier Seiten DIN A3 oder zwei Seiten DIN A2, beides fertig gefalzt und endbeschnitten in Doppelnutzenproduktion. Zudem unterhält der Betrieb ein Qualitätsmanagement auf höchstem Niveau. iQIP® ist das weltweit erste projektbezogene Monitoring-System für Qualität im Print, Online und in Echtzeit. Entspricht die gesamte Auflage kompromisslos dem geforderten Qualitätsniveau? Wurde wirklich das produziert, wofür bezahlt wird? Bei HENKE können Sie sich sicher sein!

Großes Papierlager mit über 15 Sorten

In Zeiten von Papierverknappung und steigenden Papierpreisen wissen Neu- und Stammkunden es zu schätzen: das Papierlager von HENKE. Durch ständige Verfügbarkeit von circa 15 gängigen Sorten ist höchste Flexibilität, auch für kurzfristige Druckprojekte, gewährleistet. Alle Kunden profitieren somit zusätzlich von den günstigeren Einkaufspreisen. Um es einmal anschaulich zu machen: Bei HENKE lagern über 5.000 Tonnen Papier, das sind über 200 voll beladene Sattelschlepper, die heute nicht auf der Straße sind.

Umweltschutz – bei HENKE mehr als ein Label

Als eine der ersten Rollenoffset-Druckereien in Deutschland ist HENKE Rollenoffset seit Anfang 2016 nach dem Blauen Engel RAL-UZ 195 und dem EU Ecolabel zertifiziert. Selbstverständlich sind bei HENKE auch FSC®- und PEFC-zertifizierte Produktionen sowie klimaneutrales Drucken Standard. Darüber hinaus sind über 50 Prozent des eingesetzten Papieres bei HENKE Recyclingpapiere. Die Raumheizung erfolgt über Wärmerückgewinnung, es gibt ein zertifiziertes Energiemanagement, die Abluftreinigung erfolgt durch thermische Nachverbrennung und Energierückgewinnung und in den Produktions- und Lagerhallen sind nur noch energiesparende LED-Leuchtmittel im Einsatz. Durch den Einsatz moderner Maschinen und optimierter Prozesse werden zusätzlich der Energieeinsatz und Makulaturanfall minimiert. Wie tief der Schutz der Umwelt in der Firmenphilosophie verankert ist, zeigt der Firmengründer und Gesellschafter Rolf-Friedrich Henke. Er hat sein mit Druckereien erwirtschaftetes Vermögen Anfang der 90er-Jahre in die ökologische Landwirtschaft investiert und führt seitdem auf 3.300 Hektar das Gut Temmen in der Uckermark, nördlich von Berlin. Gerne beraten Sie die HENKE Rollenoffset-Spezialisten bezüglich einer Nutzung des Blauen Engel für Druckprodukte und alle Fragen rund um den Rollenoffsetdruck.

Fotostrecke

Ausgabe 03/2019

Kontakt

Graphischer Betrieb Henke

Graphischer Betrieb Henke

Adresse:
Engeldorfer Str. 25,
50321 Brühl
Telefon:02232/94503-0

Suche