ManagementAnzeige

Nadine Kasten: Zuhause in zwei Welten

Nadine Kasten & Team setzen auf sinnlich-romantische Stylings
Nadine Kasten versteht es, zwei Welten perfekt miteinander zu kombinieren. Die Visagistin und Friseurmeisterin ist einerseits in der Social Media Welt Zuhause und verfügt andererseits über einen Salon, der an einer Pferdekoppel liegt. Gegensätze ziehen sich an. Vor zwei Jahren hat sich Nadine Kasten selbstständig gemacht. Ihr Handwerk lernte die 27-Jährige von der Pieke auf: Erst Maskenbildnerschule, dann Friseurausbildung. Anschließend hat sie noch ihren Meister gemacht. Eine gute Kombination, die ihr dabei half, ihren eigenen Stil zu entwickeln. Dieser lässt sich am besten als sinnlich-romantisch beschreiben, denn Nadine ist gleichzeitige die richtige Frau, wenn es um Hochzeitsfrisuren – und Styling geht oder auch um Fotoshootings. Regelmäßig ist sie mit ihren Kreationen in Fachmagazinen zu sehen. Für die australische Marke Kevin Murphy ist sie außerdem in einem kreativen Netzwerk für verschiedene Events im Einsatz und ständigen, inspirierenden Austausch über die sozialen Netzwerke. Kunden, die sich für die neuesten Trends interessieren, abonnieren ihren „Beauty Guru“-Newsletter und bleiben so immer auf dem Laufenden. Zwei Welten miteinander zu verbinden, das zieht sich bei Nadine durch wie ein roter Faden. Aufgewachsen ist sie in Bergisch-Neukirchen, einem ländlichen Stadtteil von Leverkusen. Von der Metropolregion Rhein-Ruhr hat sie ihre Weltoffenheit, das Dorf lässt sie Bodenständigkeit und Natürlichkeit wertschätzen. So war es ein logischer Schritt, den eigenen Salon in einem restaurierten Fachwerkhaus inmitten der Dorfidylle zu eröffnen. Erst kürzlich ließ sie zusätzlich eine alte Scheune ausbauen. In ihrem Salon kombinieren sie und ihr Team Romantik und Wohlfühlatmosphäre mit Nachhaltigkeit. Nadine und ihr Team setzen auf Naturmaterialien in der Einrichtung, verwenden bei ihrer Arbeit recyclefähige Verpackungen, setzen auf Freihand-Paintings anstelle von Alufolie und auf Shampoos zum Nachfüllen, um Plastik zu sparen. Sie füllt ihre Werte aktiv mit Leben, ohne dabei in erster Linie den Instagram-Account im Blick zu haben. Authentizität rules. „Für meine Kunden ist der Besuch im Salon eine Auszeit aus dem Alltag“, sagt sie. Einfach Platz nehmen in einem der stylischen Samtsessel, an der Kaffeebar eine Spezialität genießen und gemütlich von der Terrasse aus auf die angrenzende Pferdekoppel schauen. Das ist Urlaub! Ganz nebenbei gibt´s dann noch ein optimales Styling und die richtige Kosmetik gehört natürlich auch dazu: „Sabine Seelhof ist unsere Kosmetikerin. Anti-Aging mit modernsten Behandlungsmethoden – ganz ohne chirurgische Eingriffe. Mit modernen Möglichkeiten lässt sich die Schönheit der Haut erhalten, verjüngen und Störendes entfernen.“ Eine solche Wellnesskur bewirkt Wunder. Nicht nur bei den Kunden, auch bei der Inhaberin: „Die familiäre Wohlfühlatmosphäre ist meinem Team und mir einfach megawichtig.“ Für Nadine selbst ist ihre Arbeit auf dem Land die „Basis ihres kreativen Schaffens“, denn wenn sie nicht in Bergisch-Neukirchen ist, arbeitet sie als Hairstylistin für Shootings und betreut eigene freie Projekte. Da sind sie wieder, die zwei Welten.

Fotostrecke

Ausgabe 04/2019