PrivatAnzeige

Zahnzentrum Köln: Zahngesundheit in besten Händen

Persönliche Betreuung sowie innovativste und modernste Behandlungsmethoden im Zahnzentrum Köln
Das Lächeln eines Menschen ist wie seine Visitenkarte. Damit das Gebiss ein Leben lang strahlend schön und frei von Karies, Zahnfleischproblemen oder Wurzelentzündungen bleibt, ist regelmäßige Vorsorge beim Zahnarzt ebenso empfehlenswert wie die Behandlung bei akuten Beschwerden. Im Zahnzentrum Köln kümmert sich das Team um Dr. Jörg Michel und Dr. Emre Uysal auf über 1.300 Quadratmetern umfassend um alle Themen, die die moderne Zahnmedizin weltweit zu bieten hat – von der Prophylaxe und professionellen Reinigung bis zum Zahnersatz, von der Chirurgie über Wurzelkanalbehandlungen, Implantate und ästhetische Zahnheilkunde bis zur Kieferorthopädie für Kinder und Erwachsene. „Bei uns erfahren Patienten eine ganzheitliche Betreuung“, betont Chefarzt und Klinikleiter Dr. Uysal. Dabei setzt das Spezialisten-Team aus neun Ärzten auf digitale Zahnmedizin – neueste Geräte, modernste Techniken und stets die Behandlung vom Spezialisten sind die Formel zur höchstmöglichen Qualität.

Innovation und Schnelligkeit

„Innovative Diagnose- und Behandlungsmethoden sind aufgrund ihrer Effizienz für die Patienten wesentlich schonender und weniger schmerzhaft. Daher arbeiten wir mit modernsten Technologien, die noch vor wenigen Jahren in den Kinderschuhen steckten, und machen sie in der Dentalmedizin salonfähig“, erklärt Klinikmitinhaber Dr. Michel. So verfügt die Klinik über digitale Röntgengeräte. Hierbei profitiert nicht nur der behandelnde Mediziner von der schnellen Verfügbarkeit der Aufnahmen, die dank ihrer hervorragenden Bildqualität eine eindeutige Diagnose ermöglichen. Aufgrund der deutlich reduzierten Strahlenbelastung im Vergleich zum herkömmlichen Röntgen ist der Prozess auch für den Patienten unbedenklich. Überdies arbeitet das Zahnzentrum mit einem digitalen Volumentomografen. Das Gerät ermöglicht eine dreidimensionale Darstellung des Kiefers, wodurch Implantate noch exakter angepasst werden können. Bedarf es nur einer kleinen Reparatur des Zahns mit einer Teilkrone oder einem Inlay aus Vollkeramik, können diese binnen kürzester Zeit anhand eines Computermodells noch vor Ort gefräst und sogleich eingepasst werden. „Das erspart dem Patienten mehrere Besuche, unangenehme Provisorien und die langwierige Anpassung des Zahnersatzes. Außerdem können Implantate im Vorfeld per digitaler OP simuliert werden – das garantiert ein höchstmögliches Maß an Sicherheit“, so der Chefarzt. Ähnliche Methoden kommen bei der Korrektur von Fehlstellungen zum Einsatz. „Langfristig verursachen nicht gerade gewachsene Zähne die Verschiebung der Kieferstellung, was sich auf den Rücken und die Körperhaltung auswirken kann“, erklärt Dr. Jörg Michel. Um individuell perfekt sitzende Spangen, Schienen und Brackets fertigen zu können, nutzen die Experten detaillierte 3D-Modelle. Das Modell wird mithilfe eines Intraoral-Scanners erstellt, der das Gebiss um einiges genauer abbildet als die so gefürchteten Silikon- und Gipsabdrücke. Außerdem kann anhand neuester Software das spätere Ergebnis per Computersimulation bereits vorher angesehen werden.

Neueste medizinische Geräte und Erkenntnisse

Neben dem medizinischen Rundum-Service bietet das Zahnzentrum Köln zudem diverse Behandlungsmöglichkeiten bei ästhetischen Makeln. So lassen sich kleinere Löcher nahezu unsichtbar mit sogenannten Composites – einer Mischung aus Keramikpartikeln und einer Kunststoffmasse – füllen. Veneers, hauchdünne Keramikverblendschalen, kaschieren Verfärbungen, Zahnlücken, Risse oder größere Substanzverluste im Frontzahnbereich und ein mildes Bleaching lässt durch Kaffee, Tee oder Nikotin getrübte Zähne wieder strahlend weiß aussehen. Da das Team um Dr. Emre Uysal und Dr. Jörg Michel stets mit den neuesten Geräten und Erkenntnissen arbeitet, bildet das Zentrum selbst Zahnärzte im eigenen „Internationalen Institut für digitale Zahnmedizin“ (IIFDD) aus. „Und wir machen junge künftige Zahnärzte fit für die digitale Zukunft“, ergänzt Dr. Uysal. Dazu gibt es u.a. eine enge Zusammenarbeit mit medizinischen Universitäten in Kiew und Odessa, bei denen die beiden Chefärzte als Professoren mit Lehrauftrag in Vorträgen und Seminaren sowohl im hauseigenen Institut in Porz als auch an den Universitäten in Kiew und Odessa über ihre neuesten Behandlungsmethoden referieren und den Ärzten und Studenten die digitale Zukunft näherbringen. „Dass wir einen innovativen und schonenden Ansatz verfolgen, begeistert unsere Patienten. Dazu punkten wir mit Zeitersparnis und Genauigkeit“, berichtet Zentrumschef Dr. Michel. So fühlen sich auch Kinder und Angstpatienten in den hellen und freundlichen Räumlichkeiten gut aufgehoben. Dies liege zum einen an der persönlichen Betreuung der Patienten und zum anderen an der innovativen, professionellen und auf modernste Technik setzenden Behandlung.
Ausgabe 08/2018

Kontakt

Zahnzentrum Köln

Zahnzentrum Köln

Adresse:
Josefstr. 12,
51143 Köln
Telefon:02203 - 590 420

Suche