Blauigel: Einfach besser bauen

Bauen 4.0 – digitales Baumanagement mit Blauigel.
Foto: Wort & Lichtbild
Foto: Wort & Lichtbild
Einfach besser bauen – Hinter diesem Anspruch steht Blauigel, ein einzigartiges und innovatives Softwaresystem zur Digitalisierung Ihrer Baustellenabwicklung. „Wir verfolgen dabei einen gesamtheitlichen Ansatz, bei dem die Baustelle im Kern zunächst über das Portal komplett digital erfasst wird. Zusätzliche Funktionen sind die Baustellenlogistik, das Baustellenbestellwesen sowie die Bestandsverwaltung von Geräten und Maschinen auf dem Bauhof und der Baustelle – inkl. Prüfungsüberwachung und -dokumentation. Blauigel bietet darüber hinaus aber auch die Digitalisierung ihrer Lieferungen von Geräten, Maschinen und Material auf die Baustelle und zurück und eine stets aktualisierte Bestandsführung. Als weiteres Feature steht das Onlinebautagebuch und der Sicherheitsordner zur Verfügung“, erklärt Geschäftsführer Lothar Papenberg. Der erfahrene Informatiker und sein Team schaffen mit ihrer Anwendung Blauigel ein papierloses Bauwesen.

Digitales Baustellenmanagement mit Baustelle Online

„Das beginnt damit“, beschreibt Papenberg weiter, „dass wir innerhalb des Blauigels zunächst die gesamte Baustelle erfassen. Welche zeitlichen Rahmendaten liegen vor? Das beinhaltet Plan-Daten und Ist-Daten. Wer ist Bauherr und Projektleiter und wer ist im Bauunternehmen zuständig? Wer ist zuständiger Bauleiter und Polier. Welche Facharbeiter oder Maschinen werden gebraucht?“ Sind alle erforderlichen Stammdaten einer Baustelle erst einmal in der Anwendung Baustelle Online hinterlegt, so kann ein digitales Baustellenlager eingerichtet werden. Es können auch weitere Dokumente wie Baupläne, Protokolle, Informationen oder Dokumentationen innerhalb des Blauigels abgelegt werden. „Damit haben Sie alle wichtigen Daten und Informationen in einem digitalen und zentralen Online-Baustellenordner zusammengefasst“, so Papenberg. Vorteil dabei ist, dass Änderungen nur einmal im System eingepflegt werden müssen und dann allen am Bau beteiligten Partnern über einen sicheren Cloudserver zur Verfügung stehen. Dank Geokoordinierung lassen sich zudem auch ohne bestehende Adressen ortsgenaue Punkte wie Zufahrten oder Baulager hinterlegen. „Bauleiter und Polier haben mit unserer Anwendung immer alles auf ihrem Tablet dabei und sind damit immer auf einem aktuellen Stand“, fasst Papenberg zusammen.

Intelligente Baustellenlogistik

Die Baustellenlogistik bildet den Kern von Blauigel im täglichen Einsatz und beschreibt die digitale Vernetzung von Baustellenlager und Bauhof. „Mit Blauigel können Buchungen von Geräten und Material einfach über die App erfolgen“, beschreibt Papenberg. „Hierzu erstellt der Polier eine ‚Shoppingliste‘, in der er seine Anforderungen von Maschinen, Geräten und Material als Bedarfsmeldung formuliert.“ Dabei können nicht nur Art oder Menge von Baustoffen oder Geräten, sondern auch weitere Angaben wie z.B. Eigennamen (Synonyme) eingesetzt werden. So ist es nicht unüblich, dass Maschinen auf der Baustelle einen Eigennamen haben und im Bauhof aber unter einer Modellbezeichnung abgelegt sind. „Der Bagger Eddie ist dann in Wirklichkeit ein NT10 und kann vom System entsprechend zugeordnet werden“, sagt Papenberg. „Ist die Bedarfsmeldung vollständig, so wird diese durch den Polier freigegeben und ist damit für den Bauhof sofort sichtbar.“ Aber Blauigel kann noch mehr. Denn die App kann auch Verbrauchsgüter, die zu bestimmten Maschinen oder Geräten gehören, bei einer Bestellung automatisch berücksichtigen. „Wenn also ein Gerät für den reibungslosen Betrieb z.B. ein Schmiermittel braucht, dann fügt die App das Verbrauchsgut bei einer Anforderung automatisch hinzu“, erklärt Papenberg. Aus dem Bauhof werden über die Kommissionierliste dann alle Maschinen, Geräte, Baumaterialien und Verbrauchsgüter für die Abholung oder den Versand bereitgestellt. Maschinen und Geräte können dank Baustelle Online auch für mehrere Baustellen optimiert geplant werden. Die Bestätigung der Lieferannahme auf der Baustelle durch Polier oder Bevollmächtigte stellt sicher, dass alle Gerätschaften und Materialien angekommen sind.

Gerätemanagement und -verwaltung

Gerätemanagement und -verwaltung sind eine weitere nützliche Anwendung innerhalb des Blauigels. „Geräte und Maschinen stellen für die meisten Bauunternehmen einen nicht unerheblichen betrieblichen Wert dar“, weiß Papenberg. „Daher ist es für Unternehmer wichtig, wo sich Maschinen befinden und dass sie immer in optimaler Nutzung sind.“ Im Blauigel werden daher zunächst einmal alle Geräte digital erfasst und lassen sich z.B. mit einem NFC- Chip über die App auf dem Tablet erkennen. Im System selbst wird das Gerät mit all seinen Eigenschaften beschrieben: Einzel- oder Mengengerät, Beschaffungsdatum, Hersteller, Verkäufer, Garantie, Kauf oder Leasing, Zubehör, aber auch Verbrauchsgegenständen und letzter Einsatzort. „Wir haben hier weiter auch die Möglichkeit, Informationen wie z.B. Bedienungsanleitungen oder Wartungsbelege zu hinterlegen“, ergänzt Papenberg. Last but not least können auch Prüfungsarten, fällige Prüfungsdaten und Prüfungsintervalle im Blauigel frei definiert werden. So müssen Elektrogeräte z.B. regelmäßig einer DGUV-3-Prüfung unterzogen werden. Erdbaumaschinen müssen dagegen in einer BGR500 geprüft werden. Blauigel zeigt Ihnen hier, welche Prüfungen für welche Geräte demnächst erforderlich sind, wann die nächsten Prüfungen anstehen und wann die letzten Prüfungen vorgenommen wurden. Aktuelle Prüfungsergebnisse lassen sich als Dokument abspeichern. So können Sie im Fall einer Kontrolle z.B. durch die Berufsgenossenschaft sicher sein, dass alle notwendigen Unterlagen auf der Baustelle immer schnell zur Hand sind. Die Prüfung wir dabei mit Online-Formularen unterstützt.

Bautagebuch und Sicherheitsordner

Diese digitale Verfügbarkeit bietet Blauigel auch für das Bautagebuch. „Das Bautagebuch ist eine Einrichtung, die jedes Unternehmen zu jeder Zeit für eine Baustelle führen muss. Es beinhaltet alle wichtigen Informationen für einen Bautag, wie beteiligte Gewerke, Verantwortlichkeiten, verbautes Material, genutzte Geräte, aber auch Temperaturen oder Wetterdaten“, beschreibt Papenberg. Mit Blauigel lässt sich das Bautagebuch digital erfassen und einfach führen. Sie können dabei auch Bilder hinterlegen und das Bautagebuch, mit Unterschrift versehen, an alle Beteiligten verschicken und in der elektronischen Bauakte archivieren. Des Weiteren wird auch der Sicherheitsordner digital aufbereitet und online bereitgestellt. Diese wichtigen Dokumente können zudem über die App mit einem Klick statt Hunderter Kopien immer auf dem neuesten Stand gehalten werden. Für die Zukunft plant Blauigel noch die Ergänzung seines Systems mit einem Zeit- und Leistungsmanagement, um darüber eine Personaleinsatzplanung vornehmen zu können. Außerdem möchte man im kommenden Jahr die Themen Fahrzeug- bzw. Gerätedisposition digital umsetzen. „Auch wollen wir das Thema Mängelbehandlung in der App abbilden.“ Mit diesen Features schafft Blauigel einen deutlichen Mehrwert an Kosteneffizienz und Qualitätssteigerung Ihrer Bauprojekte.

Fotostrecke

Ausgabe 10/2018

Kontakt

BlauIgel

BlauIgel

Adresse:
Wiesenstr. 35,
45473 Mülheim a.d. Ruhr
Telefon:0208-20588142