Image
Das Team der Camping Oase in Kerpen-Sindorf (Foto: André Sarin)
Anzeige

Camping Oase Kerpen

Die große Freiheit

Urlaub im Wohnwagen: mieten, kaufen, reisen.



Endlich Urlaub! Die schönste Zeit des Jahres. Das Reisen ist eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Ob eine Pauschalreise mit allem Drum und Dran in den sonnigen Süden, eine Städtetour in eine der aufregendsten Metropolen der Welt, eine Kreuzfahrt mit einem luxuriösen Schiff oder ein ruhiger, erholsamer Urlaub in der Natur. Die Möglichkeiten sind mittlerweile nahezu unbegrenzt und für jeden Geschmack ist etwas dabei.
Wer jedoch im Urlaub flexibel sein möchte und sich nicht von vornherein auf einen einzigen Ort festlegen will, der sollte sich unbedingt in einem Wohnmobil oder in einem Wohnwagen auf die Reise machen. So lassen sich abseits aller Touristenströme auf eigene Faust die entlegensten Winkel der Welt erkunden und man kann, je nach Stellplatz, direkt vor Ort übernachten. Spielt das Wetter mal nicht mit, fährt man einfach spontan der Sonne entgegen. Nicht nur Surfer wissen diese Flexibilität zu schätzen. Und mittlerweile gibt es immer mehr Weltenbummler, die monate- und manchmal sogar jahrelang in ihrem liebevoll ausgebauten Wohnmobil den ganzen Globus bereisen und ihre zahlreichen Fans in den sozialen Netzwerken daran teilhaben lassen. Das Gepäck immer mit an Bord, heute hier, morgen dort. So sieht echte Freiheit aus! Und das sogar verbunden mit dem größten Komfort, den es auf vier Rädern gibt. „Ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen fahren kann generell jeder, der die Führerscheinklasse 3 besitzt und älter als 21 Jahre ist“, erklären Dirk Pollmeier und Thomas Bischofberger, Geschäftsführer der Camping Oase. „Personen, die nach 1999 die Führerscheinklasse B gemacht haben, dürfen jedoch nur noch Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen fahren.“
In der Camping Oase gibt es eine große Auswahl an Neu- und Gebrauchtwagen. Ob man nun ein Fahrzeug für die Reise zu zweit oder die ganze Familie samt Hund und Katze sucht, die Camping Oase hat alle Fahrzeuggrößen im Angebot. Wer das Camping erst mal ausprobieren möchte, kann sich auch ein Wohnmobil oder einen Wohnwagen leihen. „Unsere Mietfahrzeuge sind nicht älter als zwei Jahre und natürlich top gepflegt“, so die beiden Geschäftsführer. Der Mieter erhält selbstverständlich eine umfassende Einweisung und bekommt alles Wissenswerte genau erklärt. Und damit der Reisende in seinem Urlaub auf nichts verzichten muss, kann er seine Ausstattung individuell zusammenstellen: Vom Messer über Teller, Töpfe, Bettzeug bis zu Campingtischen und -stühlen sind zahlreiche Einrichtungsgegenstände und Möbel zubuchbar. Damit der Urlaub auch garantiert ein voller Erfolg wird! Berechnet wird die Miete tageweise, für Wochenenden und Ferienzeiten gibt es Pauschalangebote. Hat man erst mal Gefallen am Urlaub im Wohnwagen gefunden, wünschen sich viele Camper bald einen eigenen Wagen. Die Camping Oase führt Wohnmobile der Marken Dethleffs und Sunlight. Sowohl zahlreiche neue als auch gebrauchte Modelle bietet die Camping Oase an. Dabei legt das Team um Dirk Pollmeier und Thomas Bischofberger Wert auf guten Service und eine ausführliche Kundenberatung, um für jeden Urlauber das am besten zu ihm passende Produkt zu finden. Der Kauf eines gebrauchten Wohnwagens ist immer eine Sache des Vertrauens. Der Kunde soll sich auf die Expertise des Händlers verlassen können und sicher sein, dass ihm nur hochwertige Produkte angeboten werden. Dieses Vertrauen wird der Camping Oase bereits seit vielen Jahren von zahlreichen treuen Kunden entgegengebracht. Hier fühlen sich Campingfans gut aufgehoben und beraten.
Eine immer größere Rolle spielt modernes Campingzubehör. Mit dem richtigen Zubehör wird das Wohnmobil zu einem kleinen Haus auf Rädern und man fühlt sich (fast) wie zu Hause. Dirk Pollmeier und Thomas Bischofberger haben ihr Sortiment perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden zugeschnitten: Vom Geschirr über Vorzelte, Campingmöbel, Strandequipment bis hin zu Grillzubehör ist alles dabei, was das Camper-Herz begehrt und den Urlaub perfekt macht. Aber auch der beste Wohnwagen muss regelmäßig gewartet werden. Das Service-Angebot der Camping Oase umfasst Inspektionen, Reparaturen aller Hersteller und Fabrikate, Umbauten, TÜV-Prüfungen,  den Einbau und die Reparatur von SAT- und Solaranlagen.
Camping selbst entstand übrigens Anfang des 20. Jahrhunderts. Nach dem Ersten Weltkrieg konnte sich erst mal der Normalbürger so etwas wie einen Urlaub leisten, vorher gab es für Arbeitnehmer keinen gesetzlichen Anspruch auf Urlaub. Die meisten Arbeiter zog es in die Natur, um sich zu erholen. Zelte boten eine einfache und kostengünstige Unterkunft, in Faltbooten erkundete man die Gewässer. So waren es auch die Faltbootfirmen, die die ersten Campingzelte herstellten. Schnell wurde das wichtigste Zubehör erfunden: der Daunenschlafsack, der der nächtlichen Kälte trotzte, und die Luftmatratze als „Ersatzbett“. Nach dem Zweiten Weltkrieg und mit Einsetzen des Wirtschaftswunders trat auch der 1931 erfundene Wohnwagen seinen Siegeszug an. In den 1960er-Jahren entstand die Campingindustrie. Fahrzeuge, wie der VW-Bus, wurden fürs Camping umgebaut, die Bordtoilette hielt Einzug. Heutzutage sind die Wohnmobile ihren Namen entsprechend zu mobilen Wohnungen geworden. Luxuriös und komfortabel und häufig deutlich besser ausgestattet als so manche Ferienwohnung oder manches Hotelzimmer.


Manuela Lieflaender | redaktion@koeln-bonn-aachen-manager.de

Ausgabe 05/2018