ProduktionAnzeige

Supra-Ratiopac Verpackungen: Da können Sie einpacken!

Supra-Ratiopac ist Verpackungsspezialist seit über 50 Jahren. Hersteller von bedruckten Klebebändern und Stretchfolien.
Foto: Philippe Ramakers
Foto: Philippe Ramakers

Kleben, Stretchen und Verpacken. Das sind die Themen von Supra-Ratiopac. Seit 1969 ist das Unternehmen auf dem Markt und hat sich von Köln aus zu einem der größten Spezialisten rund ums Verpacken entwickelt. Bedruckte und neutrale Klebebänder, Stretchmaschinen, Stretchfolien und Verpackungsautomaten sind seit fast 50 Jahren das Geschäft.

Die Eigenmarke Supra

„Die Klebebänder produzieren wir exklusiv und individuell ganz nach Kundenwunsch. Den Möglichkeiten sind, dank unterschiedlicher Qualitäten und individueller Schriften und Logos, kaum Grenzen gesetzt. Spezielle Warn- und Sicherheitsbänder für individuelle Kennzeichnungen, fadenverstärkte Klebebänder sowie passende Supra-Handabroller für alle gängigen Formate runden unser Angebot in diesem Segment ab“, so Geschäftsführer Klaus Kalter. „Kundenspezifische Rollenbreiten und -längen werden ebenfalls in unserer Druckerei hergestellt. Da sämtliche Entwicklungs- und Druckprozesse hausintern u.a. im eigenen
Atelier durchgeführt werden, können wir schnell, flexibel und dabei qualitativ hochwertig und marktgerecht produzieren.“

Die Eigenmarke Stretchplus

Ebenfalls zum Portfolio gehören Palettensicherungsfolien, die in unserem Werk in Marienheide gefertigt werden. Unter dem Motto „Unsere Stretchfolien halten eben, was Sie verpacken“ hat das Unternehmen ein umfangreiches Sortiment an vorgereckten Stretchfolien zusammengefasst. Den Vorteil von „Stretchplus“ erklärt Klaus Kalter so: „Unsere Stretchfolien sind deutlich dünner als die meisten herkömmlichen Varianten. Darüber hinaus sind sie absolut umwelt- und kostenbewusst.“ Ein Kernsortiment von Standard- und Powerstretchfolien für die Verarbeitung von Hand und Maschine hält das Unternehmen ebenfalls vor.

Kunden im In- und Ausland

Auch Maschinenprodukte, wie Klebeband-, Stretch- und Umreifungsmaschinen, die sowohl im In- als auch im Ausland vertrieben werden, gehören zum Kerngeschäft des Unternehmens. Die Marke Ratiopac entwickelt Verpackungslösungen bei den Themen Stretchen und Umreifen und umfasst neben dem gesamten Bereich der Umreifungstechnik auch praktische Handgeräte und reißfeste, trotzdem aber noch elastische Umreifungsbänder in unterschiedlichen Qualitäten. Vollendet wird die Produktpalette durch ein Komplettprogramm an Lieferschein- und Begleitpapiertaschen sowie Füll- und Polstermaterialien. Für Supra-Ratiopac am Firmensitz in Köln-Porz arbeiten insgesamt 50 Produktions- und Verwaltungsmitarbeiter. Auf 3.500 Quadratmetern befinden sich eine Druckerei mit 20 Maschinen und ein etwa 2.000 Quadratmeter großes Hochregallager. Zu den Kunden gehören Unternehmen aus dem industriellen Bereich, die direkt beliefert werden, aber auch Wiederverkäufer, wie Bürobedarfs- und
Verpackungshändler im In- und Ausland.

Fotostrecke

Ausgabe 05/2018

Kontakt

Supra-Ratiopac Verpackungen

Supra-Ratiopac Verpackungen

Adresse:
Stollwerckstr. 13-15,
51149 Köln
Telefon:0 22 03/ 10 8-0

Suche