Image
Frank Eismann, Geschäftsführer GFC

GFC

Auf Wachs­tumskurs

GFC kauft IT-Systemhaus und Bürokommunikationsspezialist



Die Finanzholding GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft mbH (GFC-Gruppe) setzt die von den Gesellschaftern beschlossene Wachstumsstrategie fort.  Mit dem Kauf des Kölner IT-Dienstleisters Blueworks hat die GFC-Gruppe ein auf den Mittelstand spezialisiertes IT-Systemhaus übernommen. Gleichzeitig übernimmt die GFC-Gruppe die Systemhaus West GmbH, einen Lösungsanbieter im Bereich Bürokommunikation aus Erkelenz. Mit der Übernahme der beiden Gesellschaften beschäftigt die GFC-Gruppe nun über 75 Mitarbeiter und punktet, gerade im Mittelstandsbereich, mit einer herstellerneutralen Beratung und einer Dienstleistungsbereitschaft von 24 Stunden an sieben Tagen pro Woche. Als Ausbildungsbetrieb der IHK Köln ermöglicht die GFC-Gruppe in diesem Jahr fünf jungen Menschen in den Bereichen Verwaltung und IT-Technik eine qualifizierte Berufsausbildung. Das Team der GFC-Gruppe betreut Mittelstandskunden im Rheinland und bundesweit mittlerweile mehr als 35.000 technische Installationen. Das Unternehmen bietet langfristige und individuelle Verträge innerhalb der Geschäftsfelder IT-Systemhaus, Rechenzentrums- und Hosting-Lösungen sowie Cloud-Lösungen, IT-Sicherheit, DSGVO und modernsten Lösungen im Bereich Kopieren und Drucken. Frank Eismann, Geschäftsführer der GFC Management- und Beteiligungsgesellschaft, freut die aktuelle Entwicklung der Unternehmensgruppe besonders: „Wir sind uns sicher, dass auch die neuen Familienmitglieder innerhalb unserer Unternehmensgruppe weitere Mehrwerte und eine positive Weiterentwicklung einbringen werden.“

Ausgabe 07/2018