Image
Spatenstich für das Viertel Grün in Dortmund

Freyler

Altersgerecht Wohnen

Freyler baut neue Seniorenwohnanlage



Ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter führen und bei Bedarf auf ausgebildetes ambulantes Pflegepersonal zurückgreifen können – das erwartet die künftigen Bewohner im Viertel Grün. „Wir bieten ganz bewusst eine Alternative zum Seniorenheim. Je nach individuellem Wunsch und Bedürfnis kann man zwischen Einzel- und Doppelapartments sowie Wohngruppen auswählen“, erläutert Matthias W. Löer, Geschäftsführer der Viertel Grün GmbH, das Konzept. Die Planung und Ausführung bis zur schlüsselfertigen Übergabe im April 2019 übernimmt der Baupartner Freyler Industriebau Geschäftsbereich Nordrhein-Westfalen. „Freyler wurde uns als zuverlässiger, kompetenter Partner rund ums Bauen empfohlen. Nach einer ausführlichen, gemeinsamen Planungsphase freuen wir uns sehr, dass heute der offizielle Baustart ist“, ergänzt der Bauherr. Zentral am Asselner Hellweg gelegen und mit sehr guter Infrastruktur für den täglichen Lebensbedarf umgeben, sei das Grundstück ideal für den Neubau einer Senioren-Wohnanlage. Im ersten Schritt werden die bisherigen baufälligen, leer stehenden Gebäude auf dem Gelände abgerissen. Nach dem aktuellsten Stand der EnEV mit KfW 55-Förderung wird anschließend die zweistöckige neue Wohnanlage mit einer Bruttogeschossfläche von insgesamt 2.211 Quadratmetern erstellt. Besonderes architektonisches Highlight sind die Balkonboxen, die durch ihre farbliche Gestaltung in verschiedenen Grüntönen für einen individuellen Charakter und Wiedererkennungswert sorgen. Jede Balkonbox gehört zusammen mit einem eigenen Badezimmer zu den Einzelzimmern im Neubau.  

Ausgabe 07/2018