Recht & Finanzen im Revier

Steuerberatersozietät Stiebritz & Klein: Zahlen im Griff und Mandanten im Mittelpunkt:

Dortmunder Steuerkanzlei setzt auf Dreier-Spitze und ein starkes Team!

Avatar

Stiebritz & Klein

15.05.2024 Anzeige
Marco Klein, Anna-Katharina McAlley und Dirk Stiebritz (v.l.) (© Jan Heinze)

Schon beim Betreten der wunderschönen und repräsentativen Villa am Wambeler Hellweg in Dortmund fällt einem der Schriftzug am Empfang ins Auge: „Lust auf Beratung“ leuchtet einem entgegen. Genau dieser Fokus in der täglichen Arbeit macht die Kanzlei so erfolgreich. Wie ein guter Arzt, der sich zuerst mit der Anamnese seines Patienten beschäftigt, stellen die Steuerberater ihren Mandanten die richtigen Fragen. „Nicht die nackten Zahlen, sondern der Mensch steht im Vordergrund“, erläutert Dirk Stiebritz, „Natürlich arbeiten wir mit Zahlen. Aber wir arbeiten immer für Menschen. Genau dies macht den Reiz unserer Arbeit aus. Egal, ob Mandant, Mitarbeiter oder Sachbearbeiter beim Finanzamt, ein respektvoller Umgang muss stets gewahrt sein.“ Die Kanzlei besteht schon seit über einem halben Jahrhundert. Mit Dirk Stiebritz ist bereits die dritte Generation am Ruder. Sein Vater Dieter Stiebritz hatte die Kanzlei 1971 übernommen, 1998 kam dann Dipl.-Kfm. Dirk Stiebritz dazu und nach 14 Jahren gemeinsamer Arbeit übergab Dieter Stiebritz seine Gesellschafteranteile an Marco Klein. Doch der Name „Steuerberater-Sozietät Stiebritz & Klein“ wird sich demnächst erneut verändern. Marco Klein: „Wir freuen uns sehr, unsere langjährige Mitarbeiterin Anna-Katharina McAlley zur Partnerin zu machen. Sie ist schon seit fast zehn Jahren in unserer Kanzlei, wurde während dieser Zeit zur Teamleiterin und hat sich hier auf Ihre Prüfung zur Steuerberaterin vorbereitet. Auch wenn wir mit Bilanzen arbeiten, was auf manche Menschen ja eher nüchtern und trocken wirkt, ist uns unsere Philosophie im Umgang miteinander und mit den Mandanten sehr wichtig. Anna-Katharina McAlley passt genau dazu und es ist gut, dass wir die Verantwortung demnächst zu dritt schultern können.“

 

Leidenschaft für Steuerrecht, moderne Technik im täglichen Einsatz

Anna-Katharina McAlley hatte vor Ihrer Ausbildung zur Steuerfachangestellten und Ihrem Dualem Studium zunächst eine Banklehre absolviert. „Doch ich merkte dann, dass meine Aufgabe dort viel mehr mit Verkauf als mit Beratung zu tun hatte. Als wir dann einen Kurs zum Thema Steuern durchliefen, weckte das meine Begeisterung“, erinnert sie sich, „bei Stiebritz & Klein fing ich dann als Steuerfachangestellte an und arbeitete darauf hin, eines Tages Partner zu werden. 2018 war ich fertig mit dem Bachelor und meldete mein Interesse an.“ Was die Kanzlei auszeichnet, ist wohl auch der Spannungsbogen zwischen Tradition und Zukunft. „Bis heute betreut auch mein Vater noch ausgewählte Mandanten“, erklärt Dirk Stiebritz „Steuerberatung ist Vertrauenssache. Bei uns gibt es ganz viele Mandanten, die schon sehr lange auf uns setzen.“ Marco Klein ergänzt: „Gleichzeitig sind wir auf dem neuesten Stand, was die Digitalisierung angeht. Unsere Mandanten können sich kostenlos eine eigens für uns entwickelte App herunterladen. Damit lassen sich fehlende Buchhaltungsbelege oder Steuerbescheide leicht scannen und direkt an den bei uns zuständigen Sachbearbeiter übermitteln, das Ganze läuft natürlich sicher & verschlüsselt ab. Das System wandelt die Dateien automatisch in PDFs um und sie sind jederzeit für den Mandanten wie auch den Mitarbeitern verfügbar.“ Ganz wichtig ist aber, dass digitale Programme immer nur die Kompetenz der Berater ergänzen und sie keinesfalls ersetzen können. Dirk Stiebritz: „Wir beobachten ja auch den Markt und sehen, dass immer mehr Apps herauskommen, mit denen man seine Steuern abwickeln können soll. Tatsächlich kann das aber gründlich schiefgehen, wenn man hier auf KI setzt. Die Programme stellen nämlich immer noch nicht genügend und vor allem nicht die richtigen Fragen.“ Zum Mandantenkreis der Kanzlei gehören viele mittelständische Unternehmen, auch aus der Baubranche. Da geht es schnell mal um größere Summen, wenn steuerrechtliche Dinge abgewickelt werden.

 

Zeichen stehen auf „Wachstum“

Aus dem einstigen Kern von neun Mitarbeitern ist bis heute ein Team von 26 Experten geworden. Natürlich war der einstige Standort am Körner Hellweg irgendwann zu klein. „Schon länger hatten wir uns nach einem neuen Domizil umgesehen“, so Dirk Stiebritz, „durch eine glückliche Fügung konnten wir dieses Grundstück am Wambeler Hellweg übernehmen und den alten Baubestand zeitgemäß renovieren.“ Für die Mandanten bringt die zentrale Lage mit ihren guten Parkmöglichkeiten nur Vorteile mit sich. Marco Klein: „Seit wir in unsere eigenen Kanzleiräume umgezogen sind, hat nicht nur ein äußerlicher, sondern auch ein innerer Wandel stattgefunden. Anders als andere aufstrebende Kanzleien sind wir nicht auf Wachstum um jeden Preis ausgerichtet. Wachstum durch Zukauf ist nichts für uns. Welcher Mandant bekommt schon gerne ungefragt einen neuen Steuerberater vorgesetzt? Steuerberatung ist Vertrauenssache. Vertrauen muss man sich verdienen, dieses kann man nicht einkaufen. Ähnlich sieht es bei ‚zugekauften‘ Mitarbeitern aus. Auch Mitarbeiter müssen zur Kanzleiphilosophie passen. Wir sind sehr stolz auf unser Mitarbeiterteam.“ So stolz übrigens, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Webseite nur mit abgekürztem Namen erscheinen dürfen. Das hält nämlich lästige Headhunter fern. Und das Team, das schon seit zehn Jahren nach ISO 9001 zertifiziert ist, ist begehrt auf dem Markt. „Wir haben bewusst auf gesundes und organisches Wachstum gesetzt, gleichzeitig unsere Qualitätsstandards stets auf dem höchsten Level gehalten“, ergänzt Dirk Stiebritz.

 

Vorbereitet für die Zukunft

Erst im vergangenen Jahr bot sich die Gelegenheit, das unbebaute Nachbargrundstück hinzu zu erwerben. Damit gibt es die Möglichkeit, die Kanzlei in naher Zukunft weiter zu vergrößern. Marco Klein: „Neben der Eigennutzung können wir uns auch eine Kooperation mit einer Anwaltskanzlei vorstellen. Die neu entstehenden Büros werden beides parallel zulassen. Wir möchten uns noch breiter aufstellen und planen daher weitere Spezialisierungen.“ Das Steuerwesen ist vielfältig und bietet spannende Nischen für junge Fachkräfte. Dirk Stiebritz: „Die Ausrichtung auf Spezialthemen ergeben sich aus dem täglichen Business. Beispielsweise kommen immer häufiger Mandanten mit Anfragen zur Gründung einer Holding auf uns zu. Auf dieses Thema sind wir mittlerweile genauso spezialisiert. Und auch wenn es darum geht, das Kapital einer GmbH möglichst steuerfrei in eine andere Kapitalgesellschaft zu überführen, sind wir die richtigen Ansprechpartner.“ In jedem Fall beginnt die Zusammenarbeit mit der Kanzlei immer mit dem, was man sich wie zur Gedächtnisstütze in Leuchtschrift auf die Empfangstheke gesetzt hat: Lust auf Beratung.

Stiebritz & Klein

Wambeler Hellweg 33
44143 Dortmund

0231 595004

0231 595006

Ein Porträt des Unternehmens und weitere Informationen zu Stiebritz & Klein finden Sie HIER

Teilen:

Fotostrecke

(© Jan Heinze)

(© Jan Heinze)

Weitere Insights der Branche Recht & Finanzen im Revier

B2B-Leasing: Leasing – Top oder Flop?
Recht & Finanzen 16.05.2024

B2B-Leasing: Leasing – Top oder Flop?

Dass man Fahrzeuge leasen kann, ist allgemein bekannt. Dieser Service wird auch von vielen Privatpersonen genutzt. Im gewerblichen Bereich ist...

Unternehmensberater: Die Chance, als Krise getarnt
Recht & Finanzen 16.05.2024

Unternehmensberater: Die Chance, als Krise getarnt

„Eine ernsthafte Krise sollte man nie vergeuden. Sie bietet die Chance, Dinge zu tun, die vorher unmöglich erschienen.“ Dieses Zitat...

Borgdorf + Partner: Die Arbeit geht uns nicht aus
Recht & Finanzen 16.05.2024

Borgdorf + Partner: Die Arbeit geht uns nicht aus

Seit Sommer 2020 befindet sich Borgdorf + Partner nun an der Stadtkrone Ost in Dortmund, und dieser Schritt war für...

PARK | Wirtschaftsstrafrecht: Strafrecht für Unternehmer
Recht & Finanzen 15.05.2024

PARK | Wirtschaftsstrafrecht: Strafrecht für Unternehmer

„Unsere Rechtsanwälte sind ausschließlich in der Beratung nationaler und internationaler Unternehmen sowie von Einzelpersonen im Bereich des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts...

Dobrindt & Hülsbruch: Tradition und Expertise in der Versicherungsberatung
Recht & Finanzen 15.05.2024

Dobrindt & Hülsbruch: Tradition und Expertise in der Versicherungsberatung

Mit einem breit gefächerten Angebot an Versicherungen, langjähriger Expertise und einem maßgeschneiderten Beratungskonzept decken die erfahrenen Makler der Dobrindt &...

Aderhold: Top-Arbeitgebervertreter lotsen durch schwierige Zeiten:
Recht & Finanzen 08.05.2024

Aderhold: Top-Arbeitgebervertreter lotsen durch schwierige Zeiten:

Mitarbeiter ganzer Branchen gehen auf die Straße und streiken, junge Fachkräfte aus der „Generation Z“ tauschen sich darüber aus, wie...

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren und Brancheninfos erhalten

Datenschutz*