Namen & Nachrichten in Ostwestfalen-Lippe

Photovoltaik für die Industrie

ENTEGRO hat sich auf Großanlagen spezialisiert.

Avatar

ENTEGRO Gruppe

19.06.2024 Anzeige
PV-Anlage auf dem Dach der Potts Brauerei

Seit dem Ukrainekrieg sind die Strompreise stark in die Höhe gegangen. Besonders in Zeiten von Krisen scheinen die Kosten für Energie immer unkalkulierbarer zu werden. 

Strom aus Photovoltaik dagegen ist in den letzten Jahren von der ehemals teuersten Energieform zur mittlerweile günstigsten Energieform geworden. Hat ein Unternehmen einmal in diese Technik investiert, gibt es keine Schwankungen der Energiekosten mehr. Unternehmen beschäftigen sich daher zunehmend mit diesem Thema, um zum einen ihre Stromkosten in den Griff zu bekommen, und zum anderen unabhängiger zu werden.

Komplexer als angenommen

Gerade im Bereich der Industrie sind vor allem Großanlagen gefragt. Entscheidet sich ein Unternehmen für Photovoltaik, müssen viele Punkte geklärt werden. Zunächst wird der Stromverbrauch und die Lasten ermittelt. Dann wird ermittelt, welche Potenziale das Unternehmen hat: Welche Dachflächen sind geeignet und statisch tragfähig, gibt es freie Grundstücke für Freilandanlagen? Sind diese Punkte ermittelt, rechnet und simuliert ENTEGRO verschiedene Szenarien und ermittelt eine optimale Anlagengröße. Anschließend wird die Anschlusssituation geklärt. Hat das Unternehmen einen eigenen Mittelspannungsanschluss, gelten andere Normen und Anschlussbedingungen als bei einem Niederspannungsanschluss. Ggf. muss auf Mittelspannung aufgerüstet werden, d.h. eine eigene Trafostation kann erforderlich werden. Zusätzlich sind Verteilungen und Kabelwege zu planen und zu berechnen. ENTEGRO untersucht auch Themen wie Speicher, Lastmanagement und Ladeinfrastruktur. So kann zum Beispiel bei einem Kunden, der Kühlanlagen betreibt, oft vorgekühlt und so Kälte gespeichert werden. Bei Speichersystemen wird ermittelt, ob sie sich rechnen. In jedem Falle wird aber so geplant, dass ein Speicher einfach nachgerüstet werden kann. Beim Laden von PKW‘s kann man z.B. dann laden, wenn beim Strom aus Photovoltaik Überschüsse vorhanden sind. Hierzu wird eine eigene SPS mit Steuerungssoftware eingesetzt, die das Lademanagement übernimmt. So können die Netze entlastet und Stromkosten gesenkt werden.

Alles aus einer Hand

ENTEGRO hat mit etwa 35 Mitarbeitern Spezialisten für alle Bereiche selbst verfügbar: für den Netzantrag, die Abstimmung mit dem EVU, die Elektroinstallation, den Leitungsbau, die Montagen sowie für die Zertifizierung. Letztere ist für Großanlagen in der Mittelspannung erforderlich und erweist sich als komplex. Auch für Service und Wartung steht ein eigenes Team zur Verfügung. Hierzu hat ENTEGRO ein eigenes Online-Portal zur Überwachung und zum Monitoring der Anlagen.

Partner vor Ort

ENTEGRO ist überregional in mehreren Bundesländern tätig. Aufgrund der verkehrsgünstigen Lage in Fröndenberg (Kreis Unna) können die Kunden bei Bedarf schnell und effektiv erreicht werden.

ENTEGRO Gruppe

In den Telgen 44
58730 Fröndenberg

02373 39587-0

02373 39587-19

Ein Porträt des Unternehmens und weitere Informationen zu ENTEGRO Gruppe finden Sie HIER

Teilen:

Fotostrecke

PV-Anlage auf dem Dach der Potts Brauerei

Die Brüder Thomas und Dieter Röttger (v.l.) führen die ENTEGRO Photovoltaik-Systeme GmbH gemeinsam

PV-Anlage Raiffeisen Sauerland Hellweg

Firmeneigene PV-Anlage eines internationalen Möbelhauses

Weitere Insights der Branche Namen & Nachrichten in Ostwestfalen-Lippe

Über drei Jahrzehnte Baukompetenz
Namen & Nachrichten 19.06.2024

Über drei Jahrzehnte Baukompetenz

„Wir verbinden traditionelles Fachwissen mit moderner Technologie, um maßgeschneiderte, effiziente und nachhaltige Lösungen im Hochbau und Betonbohren und -sägen zu...

Events, Entertainment, Emotionen
Namen & Nachrichten 19.06.2024

Events, Entertainment, Emotionen

Am Südhang des Teutoburger Waldes befindet sich in der idyllisch gelegenen Stadt Halle (Westf.) die OWL ARENA WORLD – hier...

TMC: Starker Partner für Employer Branding
Namen & Nachrichten 19.06.2024

TMC: Starker Partner für Employer Branding

Der Wettbewerb um Talente ist zu einem globalen Ringen um Arbeitskräfte geworden und Unternehmen setzen zunehmend auf Employer Branding als...

Häcker zieht eine Bilanz seiner Aktivitäten im Jahr 2023
Namen & Nachrichten 19.06.2024

Häcker zieht eine Bilanz seiner Aktivitäten im Jahr 2023

Rödinghausen. Die Häcker Küchen GmbH & Co. KG verzeichnete im Jahr 2023 einen Umsatz von 726 Mio. Euro. Der Exportanteil...

Einweihung:
Namen & Nachrichten 19.06.2024

Einweihung:

Das Bau- und Dienstleistungsunternehmen Goldbeck hat in Treuen (Sachsen) seine Produktion für Feinblechteile erweitert und damit Europas technologisch modernstes Feinblechzentrum...

Starke Worte, starke Orte!
Namen & Nachrichten 19.06.2024

Starke Worte, starke Orte!

Einigkeit und Recht und Freiheit – diese Themen sind nicht neu. Bereits vor hunderten von Jahren lebten und wirkten in...

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren und Brancheninfos erhalten

Datenschutz*