Architekten in Rhein-Wupper

HUHN Architekten: Planvoll, stilsicher, verlässlich

Spezialisiert auf optimale Lösungen für das Bauen im Bestand: Das Team von HUHN Architekten hat bei einem aufwändigen Umbauprojekt in der Düsseldorfer MERKUR SPIEL-ARENA einmal mehr sein Können demonstriert.

Avatar

HUHN Architekten

10.06.2024 Anzeige
"Cave 1"

„Wir werden immer wieder angesprochen, wenn es kniffelig wird“, sagt Architekt Lothar Huhn, der das Neusser Architekturbüro im Jahr 2000 gegründet hat und es heute gemeinsam mit den Partnern Karsten Schmidt und Emra Hava Caceres leitet. Denn kniffelige Projekte hat das Führungstrio und sein neunköpfiges Team aus Architekten, Bauzeichnern und Immobilienkaufleuten in den letzten Jahren schon einige erfolgreich gemeistert. Die Neusser sind bekannt dafür, effiziente Lösungen speziell für gewerbliche Bauprojekte im Bestand zu liefern – und das auch während des laufenden Betriebs. Dabei setzt das erfahrene Team sowohl auf Wirtschaftlichkeit als auch auf Nachhaltigkeit und eine der betrieblichen Praxis angepasste architektonische Lösungsfindung.

Freilich beschäftigen sich die Neusser nicht nur mit gewerblichen Bauprojekten, diese bilden jedoch einen klaren Schwerpunkt im Portfolio von HUHN Architekten. Zum Leistungsspektrum gehören neben dem Gewerbe- und Industriebau der Bürobau, der Wohnungsbau, die Denkmalpflege sowie die Objektbetreuung im Auftrag von Gewerbe- und Wohnungsverwaltungen. Dabei können die Neusser überzeugende Ergebnisse in sämtlichen Kompetenzfeldern vorweisen – von Neubau und Umbau über Erweiterung und Modernisierung bis hin zur Kernsanierung. „Wir haben immer schon für den Bauherrn so gebaut, wie wir auch für uns selbst bauen würden“, hebt Lothar Huhn, der bereits seit über 30 Jahren in der Branche ist und viele Jahre lang als Bausachverständiger tätig war, auf die Philosophie des Architekturbüros ab. Der Unternehmensgründer und seine beiden Partner haben langjährige Erfahrung darin, die Ideen der Bauherren als vertrauensvolle Wegbegleiter aufmerksam zu erkunden, zu kanalisieren und dann budgetgerecht in passgenaue Pläne umzusetzen.

 

Komplexes Umbauprojekt zur Fußball-EM

Die MERKUR SPIEL-ARENA ist Düsseldorfs beste Adresse für sportliche und kulturelle Events im XXL-Format mit bis zu 66.500 Zuschauern und bietet damit ideale Voraussetzungen als Spielstätte auch für die Fußball-Europameisterschaft 2024. Um den Hunderten erwarteten Sportjournalisten ein geeignetes Arbeitsumfeld zu schaffen, wurde das Büro HUHN Architekten im Sommer 2022 von der UEFA (Union of European Football Associations) über den Arena-Betreiber D.LIVE GmbH & Co. KG mit dem Umbau von Stadion-Tiefgaragenflächen in ein hochmodernes Presse- und Medienzentrum beauftragt. Auf einer Fläche von insgesamt 2.000 Quadratmetern sind binnen weniger als zwei Jahren neben medialen Arbeits- und Aktionsflächen großzügige Räumlichkeiten für Pressekonferenzen, ein VIP-Check-in-Bereich, der Spielertunnel sowie moderne Sozialräume entstanden.

„Die Beauftragung umfasste die Entwurfsplanung, den Bauantrag, die Ausführungsplanung und die Bauleitung des Projekts, einschließlich der Ausführungsplanung für die Innenarchitektur, die vom Düsseldorfer Büro Lindner Architekten realisiert worden ist“, berichtet Lothar Huhn. „Bei dem Projekt galt es insbesondere, den Anspruch des Bauherrn an die Innenarchitektur mit der Fülle an technischen Vorgaben u. a. in Bezug auf den Brand- und Schallschutz sowie die Lüftungs- und Medientechnik in Einklang zu bringen.“ Denn der nach den strengen Vorgaben der UEFA erfolgte Umbau stellte hohe Anforderungen an die Statik sowie an die Bauphysik bzw. die Gebäudetechnik – beispielsweise bei der Be- und Entlüftung über eine spezielle Doppelbodentechnik. „Aufgrund der relativ niedrigen Deckenhöhe der ehemaligen Tiefgaragenflächen musste die gesamte Technik in einem perforierten Boden sowie im Deckenbereich untergebracht werden“, veranschaulicht Huhn. Allein die Ausschachtung des Bodens habe circa zwei Monate gedauert. „So ein Projekt, das einen derart massiven Eingriff in die vorhandene Substanz darstellt, hat man nicht jeden Tag“, unterstreicht Huhn.

Eine weitere Herausforderung lag darin, dass der Umbau parallel zum störungsfrei verlaufenden Betrieb der Arena mit all ihren Großevents erfolgen und zugleich bis Ende April 2024 abgeschlossen sein musste: „An Tagen, an denen Veranstaltungen stattfanden, musste die Baustelle ruhen“, sagt Huhn. Das bedeutete für die Vielzahl an Projektbeteiligten, dass die Baustelle im Vorfeld eines Events jedes Mal geräumt und entsprechend abgesichert werden musste. Lothar Huhn und sein Team freuen sich, dass trotz der hohen Anforderungen und des ambitionierten Zeitplans alles termingerecht abgeschlossen werden konnte. „Das Projekt folgte einem minutiösen Bauzeitenplan“, berichtet der Architekt und ergänzt: „Durch die beispiellose Teamarbeit mit den Bauherren, aller Projektbeteiligten haben wir wirklich eine Punktlandung hinlegen können, was die Bauzeiten angeht.“

Entstanden ist ein innovativer Tagungs- und Veranstaltungsbereich bestehend aus den beiden jeweils 700 Quadratmeter großen Locations „Cave 1“ und „Cave 2“, die durch den Spielertunnel „The Tunnel“ verbunden sind. Die aufwändig umgebauten Räume bieten flexible Raumkonzepte für Tagungen und Events und wurden mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattet. Der Umbau wurde zunächst eigens für die Fußball-EM 2024 und die in Düsseldorf stattfindenden Länderspiele realisiert. Nach Abschluss der EURO 2024 bietet der Stadionbetreiber D.LIVE die neu geschaffenen Räumlichkeiten im Herzen der Arena als Veranstaltungslocation für Konferenzen, Tagungen oder Produktpräsentationen in einzigartiger Atmosphäre an.

 

Passgenaue Lösungen

Um solche Projekte zu realisieren, darf man nicht rein als Architekt denken“, ist Lothar Huhn überzeugt. „Es gilt vielmehr, das eigentliche Problem des Auftraggebers zu verstehen. Dazu führen wir intensive Beratungsgespräche und sehen uns die Bedingungen vor Ort sehr gründlich an. Nur so können Lösungen entstehen, die dem Bedarf wirklich entsprechen.“ Die vielfältigen Bauaufgaben bewältigen Lothar Huhn und seine beiden Partner gemeinsam. Während Partnerin Emra Hava Caceres besonders viel Erfahrung im Auflösen komplexer Themenstellungen und Situationen hat, verantwortet Partner Karsten Schmidt vor allem die Wohnungsbauprojekte und findet zusammen mit den Bauherren stets optimale Lösungen für alle Beteiligten.

Egal, ob Bürogebäude, Gewerbebau oder Wohn- und Geschäftshäuser: „Uns geht es bei unseren Projekten nicht um Selbstverwirklichung, sondern darum, wirtschaftlich und funktional tragfähige Konzepte mit prägnanter Erscheinung zu entwickeln“, betont Huhn. Wirtschaftlichkeit sei dabei ebenso ein wichtiges Kriterium wie die Ausrichtung an Nachhaltigkeit und energetischen Bedingungen oder auch Denkmalschutz. Die Neusser sind schwerpunktmäßig im Gebiet von Krefeld bis Köln und von Mönchengladbach bis Wuppertal aktiv. Unterstützt wird das Team von HUHN Architekten durch enge Kooperationen mit Projektentwicklern und Fachingenieuren sowie einem Pool bewährter Dienstleister und Fachbetriebe aller Gewerke.

HUHN Architekten PartGmbB

Bussardweg 1
41468 Neuss

<div style="display: inline-block; position: relat

<div style="display: inline-block; position: relat

Ein Porträt des Unternehmens und weitere Informationen zu HUHN Architekten PartGmbB finden Sie HIER

Teilen:

Fotostrecke

Baustelle – ehemalige Tiefgarage

Dipl.-Ing. Karsten Schmidt, Dipl.-Ing. Emra Hava Caceres und Dipl.-Ing. Lothar Huhn mit ihrem Team in "The Tunnel"

"Cave 2"

Weitere Insights der Branche Architekten in Rhein-Wupper

Ingenieurplan Siebel: Der breite Blick auf den Bau
Architekten 17.08.2022

Ingenieurplan Siebel: Der breite Blick auf den Bau

IP Siebel hat mit der Alten Pumpstation Haan ein Netzwerk aus Fachleuten geschaffen, das in seiner Ganzheitlichkeit einzigartig im Bausektor...

RKW Architektur +: Talente aus aller Welt
Architekten 09.04.2021

RKW Architektur +: Talente aus aller Welt

Architekten sind gefragt – für eines der größten deutschen Planungsbüros ein Grund, die Nachwuchsgewinnung besonders breit anzulegen.

EHRICHarchitekten: Puristische Macher
Architekten 20.11.2020

EHRICHarchitekten: Puristische Macher

„Überzeugen statt überreden“ ist die Maxime des Düsseldorfer Architekturbüros. Von der Konzeption bis zur Umsetzung kommt von Thorsten Ehrich und...

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren und Brancheninfos erhalten

Datenschutz*