Image
Mark Pützer, Geschäftsführer der LionBST und Rolf Rüchel, kaufmännischer Geschäftsführer der LionBST
Anzeige

Hirra Arbeitsschutz

ISM Heinrich Krämer GmbH & Co. KG ist einer der international führenden Hersteller von Sicherheitsschuhen, Workwear und Outdoor-Fashion – und besonders familienfreundlich.



Hirra Arbeitsschutz aus Hemer ist als familiengeführter Betrieb seit 2014 in den Bereichen Arbeitskleidung und Arbeitshandschuhe tätig. Das Geschäftsmodell: hochwertige Sicherheitsprodukte zu fairen Preisen anbieten. Das nach TÜV und Oeko-Tex Standard 100 zertifizierte Unternehmen lässt seine qualitativ hochwertige Ware, insbesondere Arbeitshandschuhe aus Leder und Baumwolle, vor allem in Pakistan herstellen. Kunden können ihr Wunschmaterial und Wunschdesign auswählen – Hirra Arbeitsschutz kümmert sich um die Produktion und Lieferung. Dabei können die Arbeitshandschuhe unterschiedliche Schutzfunktionen haben, etwa auf der Baustelle, beim Malen und Lackieren oder zum Unterziehen. Ein kontinuierlich wachsender Kundenkreis seit Unternehmensgründung hat zu einer ständigen Erweiterung der Lagerbestände geführt, was wiederum auch spontane Auftragsannahmen ermöglicht. Zu den Kunden von Hirra Arbeitsschutz zählen der technische Handel und die Stahl-, Nahrungs- und Bauindustrie, darunter sind sowohl kleine und mittelständische Unternehmen als auch internationale Industriekonzerne. Neben den hochwertigen Produkten schätzen diese eine persönliche und transparente Kundenbetreuung, die Erfahrung, Verlässlichkeit und Branchenwissen nach aktuellstem Stand vereint. Derzeit kann Hirra Arbeitsschutz eine Lagerfläche von 400 Quadratmetern inklusive Showroom sowie zwei Lieferwagen vorweisen, eine Erweiterung dieses Bestandes ist in naher Zukunft geplant. 

Ausgabe 01/2017