Image
Das ASF-Kernteam bestehend aus der Geschäftsführung (hinten) sowie Ursula Brune, Karina Krasowski und Monika Schickentanz (v.l.)
Anzeige

Für einen zielgerichteten Personaleinsatz

Zehn Jahre ASF PersonalService GmbH in Iserlohn – die Erfolgsgeschichte eines Familienunternehmens.



Die derzeit gute konjunkturelle Situation in Deutschland und der damit verbundene hohe Bedarf an qualifizierten Mitarbeitern lässt die Personaldienstleistungsbranche boomen wie keine andere.

Dabei setzen die Firmen bewusst auf dynamische Formen der Personalgestaltung, um auch langfristig die Möglichkeit zu haben, Aufträge termingerecht ausführen zu können und auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten Arbeitsplätze zu sichern. Damit haben Astrid und Stefan Flügge in ihrer zehnjährigen Selbstständigkeit am Standort Iserlohn so manche Erfahrung gesammelt und können sagen: „Personalleasing bietet Flexibilität und gibt die Möglichkeit, auch in schwierigen Zeiten rentabel zu bleiben. Außerdem bietet es aus Arbeitnehmersicht auch oft die Chance auf eine Integration in ein Unternehmen.“ Astrid und Stefan Flügge haben ASF PersonalService im November 2007 gegründet und sind seit 2009 Mitglied im Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ).

Ursprünglich stand ASF für die Initialen der beiden Inhaber, zwischenzeitlich wurde jedoch ein neuer Slogan entwickelt – „Arbeit. Suchen. Finden“ –, der das Firmenziel widerspiegelt. In den ersten Jahren befand sich das Büro am Theodor-Heuss-Ring in Iserlohn. Aufgrund der recht rasanten Entwicklung des Unternehmens und dem dadurch entstandenen Zuwachs an Mitarbeitern wurden 2012 neue Räumlichkeiten an der jetzigen Firmenadresse bezogen. Das Team von ASF PersonalService besteht zurzeit aus den zwei Inhabern, die als Geschäftsführer agieren, und drei weiteren langjährigen Mitarbeiterinnen.

Aus den attraktiv gestalteten Geschäftsräumen heraus bietet das familiengeführte Unternehmen fachliche Kompetenz und Qualität für das breite Dienstleistungsspektrum eines Personaldienstleisters an. Dabei geht es den beiden Inhabern insbesondere um eine ehrliche und offene Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Kunden. „Nur so können wir langfristig vertrauensvoll zusammenarbeiten“, bestätigen sie ihr Motto. So verzichten sie beispielsweise auf eine Vermittlungsprovision, wenn ein „ausgeliehener“ Mitarbeiter nach sechs Monaten in eine Festanstellung übernommen werden soll.

„Erhält ein Mitarbeiter das Angebot für eine Festanstellung, so ist das ein besonders schöner Nebeneffekt unserer Arbeit, da es zeigt, dass wir eine gute Mitarbeiterauswahl getroffen haben“, resümiert Astrid Flügge. Die beiden Geschäftsführer pflegen deshalb auch einen guten und engen Kontakt zu ihren Kunden und sehen sich die Arbeitsplätze genau an, damit ein zielgerichteter Einsatz erfolgen kann. Darüber hinaus garantiert ASF kurze und schnelle Entscheidungswege und damit verbunden auch eine überschaubare Kostenstruktur. Die Kunden sitzen im Märkischen Kreis, Hochsauerlandkreis, Kreis Soest, Hagen und Ennepetal. Entliehen wird sowohl im gewerblich-technischen als auch im kaufmännischen Bereich. Besonders hervorzuheben ist der relativ hohe Anteil an Facharbeitern, wie Industriemechaniker, Maschinen- und Anlagenführer, QS-Mitarbeiter sowie kaufmännische Mitarbeiter, mit bis zu 40 Prozent.

Post

ASF PersonalService GmbH
Bergwerkstraße 21 58636 Iserlohn
Telefon: 02371/78918-0 Telefax: 02371/78918-18
Email: info@asf-iserlohn.de
Internet: www.asf-iserlohn.de

Ausgabe 10/2017