Image
Übergabe des Strategieordners „BEULCO in Motion“ durch Geschäftsführer Jürgen Christian Schütz (r.) an Gesellschafter Axel Beul (Mitte) und Beiratsvorsitzenden Hans-Joachim Loell
Anzeige

Ein Traditionsunternehmen in Bewegung

BEULCO – seit über 60 Jahren der Partner für Industrie und Handwerk.



BEULCO GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Hersteller von Verbindungstechnik in der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche. Die Tätigkeiten teilen sich in zwei Geschäftsbereiche – das eigene Produktsortiment unter der Marke BEULCO und der OEM-Bereich, in dem Sonderlösungen für Kunden gefertigt werden. Das BEULCO-Sortiment beinhaltet verschiedene Produkte der Verbindungstechnik für Kunststoffrohre, Produkte für die Trinkwasserbeprobung sowie Sicherungseinrichtungen und Produkte für die mobile Trinkwasserversorgung. Im OEM-Bereich unterstützt das Unternehmen in Planung, Entwicklung und Beratung und produziert individuell nach Kundenwunsch. BEULCO zeichnet sich durch jahrelange Erfahrung in der Verarbeitung von Buntmetallen aus. Die intensive Auseinandersetzung mit traditionellen und modernen Werkstoffen, Normen und Richtlinien sowie aktuellen Themen der Branche machen das Unternehmen zum Experten in diesen Bereichen.
Das 1950 gegründete Unternehmen mit seinen rund 200 Mitarbeitern bekennt sich zum Standort Attendorn. Dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern, denn unter dieser Voraussetzung übernahm Axel Beul das Unternehmen 2009 in dritter Generation. „Wir wollen den Standort Attendorn nicht nur absichern, sondern ihn für die Zukunft rüsten“, so die Botschaft. Beul zog sich aus dem operativen Geschäft zurück und richtete einen fachkundigen Beirat ein, in dem auch er als alleiniger Gesellschafter Präsenz zeigt. In 2011 berief er Jürgen Christian Schütz zum Geschäftsführer. „Dadurch ist eine klare Zuordnung von Aufgaben, Verantwortung und Kompetenz im Unternehmen entstanden und jeder ist sich seiner Rolle bewusst“, erklärt Schütz. Unter seiner Leitung wurde eine elementare Reformierung eingeläutet.
In der heutigen Zeit müssen Unternehmen ständig in Bewegung sein, wenn sie den stetig steigenden Anforderungen des Marktes gerecht werden und damit konkurrenzfähig bleiben wollen. Unter dem Namen „BEULCO
in Motion“ wurde eine umfassende neue Unternehmensstrategie ausgearbeitet, die die Entwicklung des Unternehmens in den kommenden Jahren vorantreiben wird. Diese umfasst u.a. die Erschließung neuer Märkte und die Entwicklung innovativer, marktgerechter Produkte und Systeme sowie umfangreiche Kosten- und Prozessoptimierungen und den Ausbau der Positionierung im Markt, um dauerhaft ein nachhaltiges Wachstum zu
sichern. Die Basis für die Stabilisierung und den Ausbau des Kerngeschäftes bilden motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter. Daher wird in den nächsten Jahren in besonderem Maße in die Mitarbeiter investiert.
Um die gesetzten Ziele zu erreichen, wird sich in der Zukunft vieles verändern. Die Neugestaltung des Betriebs wurde bereits angestoßen und wird durch die Optimierung von Prozessen und eines neuen Logistiksystems weiter ausgebaut. „Wir werden weiter in die Entwicklungsabteilung investieren, um Innovationen voranzutreiben und die zahlreichen Neuentwicklungen umzusetzen“, so Jürgen Christian Schütz. Ein weiterer Fokus liegt auf der Internationalisierung des Vertriebs. Die Märkte in Frankreich, den USA und Südamerika stehen bei BEULCO schon länger im Fokus – hierzu wurden richtungsweisende Geschäftsbeziehungen aufgebaut.

Ausgabe 04/2015