Image

SD Bedachungen und Solarprojekt


Ob industrieller Neubau oder Renaturalisierung eines bestehenden Bürokomplexes – Fassadensanierung, Flachdachabdichtung und Energieberatung gehören zu den wichtigsten Komponenten eines erfolgreichen Baukonzeptes. Gut beraten sind Bauherren hier mit einem erfahrenen Unternehmen wie SD Bedachungen und Solarprojekt. Das Unternehmen aus Menden wurde 2002 von Sascha Schäfer als Einzelunternehmung gegründet, seit 2013 firmiert das Unternehmen als SD Bedachungen und Solarprojekt GmbH. „Wir schaffen für jeden Kunden die passende Lösung, denn kein Projekt ist wie das andere, weder in der Wahl der passenden Materialien noch in der Durchführung der Arbeiten“, erklärt Schäfer.

24 Stunden erreichbar


Zum Kundenstamm der Mendener gehören zahlreiche öffentliche Auftraggeber und Industriekunden aus dem südwestfälischen Raum und im Ruhrgebiet. „Wenn Produktionsabläufe beim Industriekunden es erfordern, dann wird am Wochenende oder im Zweischichtbetrieb gearbeitet, z.B. bei der Sanierung einer Justizvollzugsanstalt oder eines Bahnhofes, an dem immer nur nachts und zu bestimmten Stunden gearbeitet werden konnte“, so Schäfer. Seine Kunden kennen und schätzen diese Flexibilität. Das gilt auch für kurzfristige Notfälle, denn „wenn es irgendwo reinregnet, dann steht für uns an erster Stelle die schnelle Hilfe für den Kunden, um Schäden zu verhindern oder zu minimieren“, sagt Sascha Schäfer. „Wir sind 24 Stunden erreichbar und helfen, wo wir können“. Die Art der Aufträge hat im Laufe der Jahre dazu geführt, dass der Betrieb heute top ausgestattet ist – von Aufzügen über einen Kran bis zu allen Maschinen, die für ein sicheres, sauberes und zügiges Arbeiten notwendig sind. Das Unternehmen verfügt dabei u.a. über eine eigene Profiliermaschine und ist so in der Lage, ohne lästige Bestell-, Aufmaß- und Wartezeiten Metalldächer herzustellen. Als Beispiel hat das Unternehmen vor zwei Jahren eine Schulsanierung mit 18 Meter langen Zinkscharen eingedeckt. Das Material wurde als Coil mit bis zu zwei Tonnen Stückgewicht in die Werkstatt geliefert, dort auf Maß gefertigt und anschließend in speziell dafür gebauten Transportgestellen auf die Baustelle gebracht.

Steildach, Flachdach und Fassade


Mit der Zeit hat sich der Fokus des Portfolios auf die Bereiche Flachdachbau, Fassadenbau und Bauklempnerei konzentriert. Gerade das Dachdeckerhandwerk zählt zu den vielseitigsten Gewerken überhaupt. „Kaum ein anderes Gewerk hat ein derart großes Regelwerk wie wir“, beschreibt Schäfer. Um sämtlichen Anforderungen des Regelwerkes gewachsen zu sein, setzt das Unternehmen hochwertige Baustoffe ein. Zur Ausführung kommen hier u.a. Aluminiumunterkonstruktionen der Firma BWM. Im Bereich Steildach bietet das Unternehmen sowohl klassische Dachdeckungen aus Ziegeln, Dachsteinen, Schiefer oder Faserzement als auch Dachdeckungen aus Aluminium an. Bei Letzterem arbeitet SD Bedachungen und Solarprojekt mit der Firma Haushaut zusammen und kann so besonders flexibel bedachen. Aluminium-Bedachungen eignen sich besonders dort, wo geringes Flächengewicht oder extreme Sturmbeständigkeit gefragt sind. Auch im Bereich Flachdach arbeiten die Südwestfalener mit Partnern wie der Firma Soprema zusammen. „So sind wir in der Lage, qualitativ hochwertige Flachdachabdichtungen zu wirtschaftlichen Preisen anzubieten“, erklärt Schäfer die Zusammenarbeit. In Kombination mit Gefälledämmung lassen sich dabei energetisch sinnvolle Sanierungen oder Neubauten realisieren. Weitere Kompetenzen der SD Bedachungen und Solarprojekt stellen die Fassadensanierung und der Fassadenbau dar. Hier setzt das Unternehmen auf die vielen Vorteile der sogenannten vorgehängten hinterlüfteten Fassaden. „Bei dieser Konstruktionsmethode wird die äußerste Schicht, die Außenwandbekleidung, von der darunterliegenden Dämmung durch eine mindestens zwei Zentimeter breite Luftschicht getrennt. Dadurch ergeben sich Vorteile bei Schall- oder Wärmeschutz“, weiß Schäfer. Die eigentliche Fassadenbekleidung kann flexibel gestaltet werden, z.B. durch klassische Schieferfassaden, Trespa-Platten oder Paneelsysteme. „Auch hier arbeiten wir sehr eng mit unseren Partnern zusammen“. Durch die Langlebigkeit der vorgehangenem hinterlüfteten Fassaden ergeben sich für den Bauherrn ausschließlich Vorteile. Da neben der klassischen Homepage auch die sozialen Medien eine immer größere Rolle spielen, ist das Unternehmen für seine Kunden z.B. auch bei Facebook präsent.

Energieberatung und Zertifizierung


Ergänzend zu Steildach, Flachdach und Fassade betreut und berät das Team bei Bauvorhaben auch in den Bereichen Zimmerei, Balkonbeläge sowie Wärmeschutz. Auch ist der Betrieb als Gebäudeenergieberater von der Handwerkskammer zertifiziert. „So können wir Ihnen KfW- und der Energieeinsparverordnung gerechte Lösungen aus einer Hand anbieten“, erklärt der Geschäftsführer, der seit 2007 Gebäudeenergieberater HWK und zudem Sachverständiger im Dachdeckerhandwerk ist. Seit 2014 ist Schäfer auch Experte der Deutschen Energie-Agentur für das KfW-Förderprogramm ,Energieeffizient Bauen und Sanieren‘. SD Bedachungen und Solarprojekt wurde bei der Zertifizierung Bau e.V. präqualifiziert. Präqualifikation ist die vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise entsprechend den in der VOB/A definierten Anforderungen. Damit kann jedes an Aufträgen interessierte Unternehmen seine Eignung gegenüber den Auftraggebern zu erheblich reduzierten Kosten nachweisen. Es werden nur Firmen präqualifiziert, die entsprechende Eignungsnachweise in den Bereichen Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit vorbringen können.

Leistungen aus einer Hand dank qualifizierter Mitarbeiter


Um den hohen und speziellen Wissensstand des Unternehmens auch in Zukunft mit qualifizierten Mitarbeitern sicherzustellen, legt man bei SD Bedachungen und Solarprojekt großen Wert auf die Ausbildung. So hat das Unternehmen in jedem Lehrjahr mindestens einen Auszubildenden und versichert diesem bei guten Leistungen auch eine Übernahme. Einen hohen Stellenwert hat zudem die ständige Weiterbildung für Mitarbeiter. Je nach Bedarf werden hausinterne Schulungen oder Schulungen direkt auf der Baustelle durchgeführt. Denn nur Mitarbeiter mit Perspektive und Sicherheit sind in der Lage, dauerhaft gute Leistungen zu erbringen. „Bei uns gibt es keine befristeten Verträge. Wir Unternehmer haben eine große Fürsorgepflicht und die nehme ich, manchmal vielleicht etwas zu genau, sehr ernst“, sagt Sascha Schäfer mit einem Augenzwinkern. SD Bedachungen und Solarprojekt hat über die letzten 15 Jahre ein gutes Netzwerk mit anderen Gewerken geschaffen. Dies versetzt das Unternehmen in die Lage, eine Leistung aus einer Hand anzubieten und dem Kunden lästige Koordinationsarbeiten zu ersparen. „Wir gehen erst von der Baustelle, wenn unsere Kunden zufrieden sind“, schließt Schäfer.

Post

Ausgabe 06/2017

Flexibel und leistungsstark

Ob industrieller Neubau oder Renaturalisierung eines bestehenden Bürokomplexes – Fassadensanierung, Flachdachabdichtung und Energieberatung gehö...

Post

Die größten Dachdecker in Südwestfalen

Hier finden Sie Die größten Dachdecker in Südwestfalen, die vom SÜDWESTFALEN MANAGER in einem entsprechenden Branchenvergleich identifiziert wurden.