Image
Diplom-Betriebswirt mit langjähriger Managementkompetenz: Norbert Milte
Anzeige

Clemens Bedachungen

Ehemaliger Schülerhilfe-Geschäftsführer übernimmt Führungsposition am Campus Seilersee



„Das ganze Dach in einer Hand“ – bei Clemens Bedachungen ist dieser Slogan Programm. Schließlich bietet der Meisterbetrieb ein breites Leistungsspektrum rund um die Bereiche Dach und Wand an. Das Team übernimmt u.a. Aufgaben wie Steildacheindeckungen mit den unterschiedlichsten Materialien und in verschiedenen Deckungsarten, die fachgerechte Flachdachabdichtung, Metallarbeiten, Fassadenverkleidungen, die Montage von Wohnraumfenstern, die Installation von Blitzschutzanlagen oder Dachbegrünungen. Dabei kann das Unternehmen auf eine langjährige Geschichte zurückblicken: Nach der Gründung durch Dachdeckermeister Josef Clemens im Mai 1960 konnte der Betrieb kontinuierlich wachsen. Am heutigen Firmensitz in Olpe sind rund 1.400 Quadratmeter Lager- und Produktionsfläche vorhanden. Dort stehen u.a.eine Metallkanten-Produktion sowie eine Profiliermaschine zur Verfügung. 1997 übernahm Frank Clemens, der seine Meisterprüfung bereits im Alter von 21 Jahren abgeschlossen hat, die Leitung des Familienunternehmens. Heute beschränken sich die Aufgaben der Firma nicht nur auf rein handwerkliche Tätigkeiten: Von der Planung bis zur Ausführung sämtlicher am Dach anfallender Arbeiten wie Bedachungen, Bauklempnerei oder Zimmerei bietet Clemens Bedachungen alles aus einer Hand. Um den Service abzurunden, führt der Betrieb auch Reparaturarbeiten, die Beseitigung von Sturmschäden, die Dachrinnenreinigung, die Wartung der Dach- und Wandflächen sowie die Vermittlung von Architektenleistungen durch. Besonders großen Wert legt das Unternehmen auf permanente Weiterbildung im fachlichen und kaufmännischen Bereich. Für das große Engagement auf diesem Gebiet hat der Betrieb bereits zwei Mal die Auszeichnung „Meisterhaft 5 Sterne“ von den Bauverbänden Westfalen erhalten.

Ausgabe 06/2015