Image
Anzeige

„Alles Andere ist Plastik“

Mayweg Kunststoff-Technik bietet Komplett-Lösungen für vielfältige Anwendungen.



Unter dem Motto „Alles ist möglich“ bietet der Sauerländer Traditionsbetrieb Lösungen für die unterschiedlichsten Aufgabenstellungen seiner Kunden – darunter Kunststoff-Metall-Verbindungen, Metall-Ersatzteile, Oberflächen-Bauteile oder technische sowie veredelte Bauteile und ganze Baugruppen. „Als Systemlieferant verarbeiten wir alle thermoplastischen Materialien von PP bis PEEK. Spezialverfahren, Veredelung, Montage, Lagerung und Versand runden unser Angebot ab“, erklärt Mayweg-Geschäftsführer Bernd Jannack. „Dabei entwickeln wir unsere Produkte grundsätzlich gemeinsam mit unseren Kunden und haben darüber hinaus vielfältige Zusatzleistungen wie die Beschaffung von Zubehörteilen, Montage und Verpackung im Programm.“ 2017 war für die Mayweg GmbH ein sehr positives Jahr, in dem der Maschinenpark von 65 auf 67 Spritzgießmaschinen ausgeweitet werden konnte. Im Jahr 2018 geht der Kunststoffspezialist an die Realisierung eines neuen 4.000 Quadratmeter großen Logistikzentrums, inklusive Produktions- und Lagerhalle, am Firmensitz Halver. Die vom Kooperationspartner ESEN GmbH durchgeführte Montage wird nach Abschluss des Projekts im Jahr 2019 von Lüdenscheid nach Halver verlagert. „Frei nach unserem Motto ‚Do it Mayweg‘ ist dieses ambitionierte Bauprojekt für uns eine wichtige Investition in die Zukunft“, so Jannack. „Die neue Halle bietet den idealen Rahmen für Anwendung und Weiterentwicklung unserer innovativen Produktionsverfahren wie die Zwei-Komponenten-Fertigung oder das Metall-Insert-Verfahren. Um unsere Kunden über neue Entwicklungen informieren zu können, sind wir auch dieses Jahr wieder auf der Hannover Messe und der Fakuma vertreten.“

Ausgabe 01/2018