Image
Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes (Foto: Unternehmerverband)

Konjunktur-Ausblick 2017

Unternehmen gehen das neue Jahr optimistisch an



Optimistische Signale aus der Wirtschaft: Nach einem Jahr 2016, das von der Wirtschaft noch die bescheidene Note „befriedigend“ bekommen hat, könnte am Ende des ersten Halbjahres 2017 die Note "gut" stehen. Das zumindest geht aus der Konjunkturumfrage der Arbeitsgemeinschaft „Arbeitgeber Ruhr“ hervor, bei der die Unternehmen u.a. zu den Prognosen für die kommenden Monate befragt wurden. Rund 300 Unternehmen haben sich an der Umfrage beteiligt. „Uns freut es ganz besonders, dass es in der Metall- und Elektroindustrie nach einer fünf Jahre währenden Abkühlphase wohl wieder bergauf geht“, sagt der Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes, Wolfgang Schmitz. Die Metall- und Elektroindustrie mit ihren Zehntausenden Beschäftigten ist eine Schlüsselbranche für die gesamte Region. In der Gesamtwirtschaft rechnen 75 Prozent der Unternehmen mit gleich bleibend guten oder besseren Geschäften, in der Metall- und Elektro-Industrie sind es nach 42 Prozent im Frühjahr 2016 nun 63 Prozent. „Die Schere zwischen Gesamtwirtschaft einerseits und Metall- und Elektroindustrie andererseits verkleinert sich damit deutlich“, analysiert Schmitz.

Ausgabe 02/2017