Image
Thomas Willms (COO Deutsche Hospitality), Fußballprofi Christoph Metzelder, Veronika Henschel-Grontzki,

Intercity Hotel Duisburg eröffnet

30.000 Euro-Spende wurde überreicht



Nach dem Soft-Opening im Mai wurde das Intercity Hotel Duisburg am 31. August feierlich eröffnet. Über 150 Gäste kamen, darunter auch Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link. Das neueste Hotel bietet auf sechs Etagen insgesamt 176 Zimmer, darunter 95 Business-, 79 Business Plus- sowie zwei behindertengerechte Zimmer. Das gastronomische Angebot umfasst ein Restaurant und eine Bar. Bis zu 200 Tagungsgäste finden in den vier Veranstaltungsräumen Platz. Das Hotel liegt unmittelbar am Hauptbahnhof; sein Innendesign trägt die Handschrift des italienischen Architekten Matteo Thun. Als Projektpartner hat die B&L Gruppe den Neubau realisiert. Die B&L Gruppe und die Deutsche Hospitality als Dachmarke der Intercity Hotel GmbH haben mittlerweile sechs Hotelprojekte gemeinsam umgesetzt. „Intercity Hotel feiert dieser Tage 30-jähriges Bestehen, präsentiert sich aber dank des neuen Designs von Matteo Thun so modern wie nie zuvor“, betonte COO Thomas Willms von der Deutschen Hospitality. Einen Höhepunkt des Abends bildete eine Spende in Höhe von 30.000 Euro, welche Willms anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Intercity Hotel GmbH an den ehemaligen Profifußballer Christoph Metzelder und dessen gleichnamige Stiftung übergab. Metzelder zeigte sich sehr beeindruckt und versprach, das Geld in Duisburg für integrative und soziale Zwecke einzusetzen.

Ausgabe 08/2017