Image
Die E-world ist Jahr für Jahr die Leitmesse der Energiebranche

Innovationen für die Energiebranche

Start-ups, Absolventen und smarte Lösungen im Fokus



Rund um die Zukunft der Energiebranche dreht sich die E-world energy & water 2018 in der Messe Essen. Europas führende Energiefachmesse rückt vom 6. bis 8. Februar 2018 neue Lösungen rund um die Energieversorgung von morgen in den Mittelpunkt. Erstmals steht die „Smart City“ im Fokus – eines der Zukunftsfelder der Branche. In dem wachsenden Themenbereich Innovation fördert die E-world gezielt neue Ideen und Unternehmen. Am dritten Messetag lädt das Karriereforum Studenten und Absolventen mit einem hochkarätigen Vortragsprogramm und weiteren Angeboten kostenlos auf die Messe ein. Mit dem „Digital Energy Award“ werden neue und kundenfreundliche digitale Lösungen auszeichnet. Am zweiten Messetag der E-world wird bekanntgegeben, welche Unternehmen die Jury überzeugen konnten und als Preise einen App-Promotion-Workshop von Google, einen Innovation-Workshop von Innogy, eine Augmented-Reality-Brille und jeweils ein Preisgeld von 2.000 Euro gewinnen. Mit der Themenwelt „Innovation“ in Halle 7 fördert die E-world gezielt junge, innovative Unternehmen. Das Gemeinschaftsstandkonzept bietet Start-ups und Firmengründern die Gelegenheit, wichtige Kontakte zu Investoren und Industrievertretern zu knüpfen. Pitches erweitern die Möglichkeiten für junge Unternehmen, sich zu präsentieren, mögliche Geschäftspartner kennenzulernen und sich mit Branchenexperten auszutauschen. Firmengründern bietet die E-world gemeinsam mit dem Innovationsnetzwerk „energieloft“ ein Business-Speed-Dating, um ihr Konzept vor potenziellen Kapitalgebern, Investoren oder Kooperationspartnern zu präsentieren. Ergänzt wird das Angebot durch Podiumsdiskussionen und Workshops für junge Unternehmen sowie ein eigenes Forum. Mit Partnern wie dem Business Angels Netzwerk Deutschland, Bitkom, der Deutschen Energieagentur, InnoEnergy und dem Bundesverband Deutsche Start-ups bietet die E-world mit dem „Innovation Forum“ eine Austauschplattform für Smart-City-Projekte, neue Geschäfts-
modelle und mehr.

Ausgabe 01/2018