Image
Der Vorsitzende der Vestischen Gruppe innerhalb der IHK Nord Westfalen, Lars Baumgürtel (li.), begrüßte Dr. Jochen Grütters (re.), der als Nachfolger von Peter Schnepper (M.) die Leitung des IHK-Standorts Emscher-Lippe übernehmen wird

Führungswechsel bei IHK Nord Westfalen

Jochen Grütters übernimmt ab April 2018 die Leitung



Der neue Leiter des Standorts Emscher-Lippe der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen kommt aus Gelsenkirchen: Dr. Jochen Grütters (52) wird im April 2018 die Nachfolge von Peter Schnepper (61) antreten. Der Jurist, der in Gelsenkirchen wohnt und auch hier aufgewachsen ist, stellte sich kürzlich auf der gemeinsamen Sitzung der drei IHK-Regionalausschüsse für Bottrop, Gelsenkirchen und den Kreis Recklinghausen vor. Schnepper, der den IHK-Standort in Gelsenkirchen seit 2006 leitet, wechselt Ende März 2018 zum Sitz der IHK Nord Westfalen nach Münster, wo er neue Aufgaben übernimmt. Er bleibt stellvertretender Hauptgeschäftsführer und leitet künftig bezirksweit die Bereiche Handel, Dienstleistung und Stadtentwicklung sowie International. Grütters wird mit der Übernahme der Leitung des IHK-Standorts in Gelsenkirchen ebenfalls stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer. Der Unternehmer Lars Baumgürtel, Vorsitzender der Vestischen Gruppe innerhalb der IHK Nord Westfalen, wertete dies als ein „Signal, das die große Bedeutung des nördlichen Ruhrgebiets für die IHK Nord Westfalen nachdrücklich unterstreicht.“ Grütters ist seit 1998 Geschäftsbereichsleiter bei der IHK Nord Westfalen in Münster. Aktuell leitet er standortübergreifend die Bereiche Recht, Personal, Finanzen, Zentrale Dienste und IT. Auf Landes- und Bundesebene ist er in verschiedenen Gremien der IHK-Organisation tätig. Mehr als zehn Jahre war er Federführer für den Bereich Recht der nordrhein-westfälischen IHKs. Die Abteilung Recht und Personal wird er künftig von Gelsenkirchen aus weiterhin verantworten.

Ausgabe 10/2017