Image
Dr. Andre Carls (Vorstandsvorsitzender des Bankenverbands NRW), Lutz Lienenkämper (NRW-Finanzminister), Martin Renker (ehemaliger Vorstandsvorsitzender des Bankenverbands NRW), Andreas Krautscheid (Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes deutscher Banken) (v.l.)

Wechsel an der Spitze

Carls ist neuer Vorsitzender des Bankenverbands NRW



Mit einstimmigem Votum hat die Mitgliederversammlung des Bankenverbands Nordrhein-Westfalen am 15. November 2017 turnusgemäß Dr. Andre Carls, Vorstand des Firmenkundengeschäfts in der Vertriebsregion West der Commerzbank, als neuen Vorsitzenden sowie einen neuen Gesamtvorstand gewählt. Seine beiden Stellvertreter sind Thomas Buschmann von der Deutschen Bank und Dr. Thomas A. Lange von der National-Bank. Wiedergewählt wurden Andreas Glaser von der Santander Consumer Bank sowie Berthold Rüsing von der Targobank. Neu im Vorstand vertreten sind Markus Bolder vom Bankhaus Lampe und Dr. Jan Wilmanns von HSBC Trinkaus und Burkhardt. In seinen Dankesworten für das langjährige ehrenamtliche Engagement hob der neue Vorsitzende Dr. Andre Carls insbesondere die Arbeit seines Vorgängers Martin Renker hervor: „Er hat die Modernisierung des Bankenverbands vorangetrieben und die Sichtbarkeit gegenüber der Politik verbessert. Verbandsarbeit bedeutete für ihn nicht nur Jammern über den Regulierungsdruck. Es ging ihm vielmehr darum, konstruktive Lösungsvorschläge in die politische Diskussion zu tragen.“ Eine Satzungsänderung sieht vor, dass künftig nicht nur private Banken Mitglieder im Verband werden können. Als Grund für diese Maßnahme erklärte Dr. Carls: „Die Finanzwelt verändert sich, es kommen weitere Marktteilnehmer wie Fintechs, Wertpapierdienstleister, Family Offices und mehr hinzu, die ähnliche Herausforderungen wie private Banken haben.“ Anlässlich des Parlamentarischen Abends empfing der Bankenverband Nordrhein-Westfalen rund 250 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Festredner waren u.a. NRW-Finanzminister Lutz Lienenkämper und Andreas Krautscheid, Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes deutscher Banken.

Ausgabe 10/2017