Image
Anzeige

Studenten und Unternehmen verbinden

Vom Nebenjob bis zum Karrierestart – die neu gegründete Cichon Campus mit Sitz in Düsseldorf vermittelt junge und hoch motivierte Arbeitskräfte an Firmen aus allen Branchen.



Annette hat ihr Abitur in der Tasche und beginnt in wenigen Wochen ein BWL-Studium an einer großen Universität in NRW. Die junge Düsseldorferin freut sich auf den kommenden Lebensabschnitt und ist voller Elan. Deshalb hat sie auch keine Probleme damit, ihr Studium mittels Nebenjobs zu finanzieren. Im Gegenteil, sie hofft sogar, dabei interessante Einblicke in die Berufswelt zu bekommen und wichtige Kontakte knüpfen zu können. Und wer weiß, vielleicht lernt sie ja bereits im ersten Semester ihren künftigen Arbeitgeber für die Zeit nach dem Studienabschluss kennen?
Wäre Annette eine reale Person, wäre sie die ideale Bewerberin für das junge Unternehmen Cichon Campus mit Sitz in Düsseldorf. Die neu gegründete GmbH hat sich darauf spezialisiert, Studenten und Unternehmen zusammenzubringen. „Dabei geht es sowohl um klassische studentische Nebenjobs, die im Rahmen von Arbeitnehmerüberlassung im kaufmännischen und gewerblichen Bereich angeboten werden, als auch um langfristige Angebote für Werkstudenten“, erklärt der geschäftsführende Gesellschafter Sasha Morgan-Guy, der die Branche seit Jahren kennt. „Hinzu kommt die Vermittlung von Absolventen und Young Professionals“, fügt der 30-Jährige hinzu. „Wir sind also sehr breit und flexibel aufgestellt.“ Melden können sich Studierende aller Fachrichtungen an Hochschulen und Universitäten, die im Rheinland, am Niederrhein oder im Bergischen wohnen. Cichon Campus ist neben Düsseldorf u.a. auch in Mönchengladbach, Krefeld, Duisburg und Neuss vertreten.

Einfach Lebenslauf hochladen

Die Anmeldung ist denkbar einfach. „Auf unserem Online-Job-Portal können die Studenten ihren Lebenslauf hochladen“, erklärt Mitgesellschafter und Namensgeber Christian Cichon. „Außerdem können sie ihre Vorlieben angeben, etwa, ob sie eher etwas in der Logistik oder im Office-Bereich suchen.“ Der bevorzuge Arbeitsort mit Radius wird ebenfalls abgefragt. Bei einem Match, also einem Treffer mit einem suchenden Unternehmen, erhält der Bewerber eine Push-Nachricht via Cichon Campus-App aufs Handy. „Klickt er oder sie dann auf ,Ja’, nehmen wir telefonisch Kontakt auf“, sagt Sasha Morgan-Guy. Die Studenten werden also nicht einfach disponiert, sondern können sich proaktiv für eine Stelle bewerben und auch Angebote ablehnen – natürlich ohne negative Konsequenzen. Sind sich alle Seiten einig, begleitet ein Mitarbeiter von Cichon Campus ihn oder sie am ersten Arbeitstag zum Kundenunternehmen. Nicht zuletzt aus finanzieller Sicht ist Cichon Campus hochattraktiv: Studenten erhalten immer einen übertariflichen Lohn.
Einen Traumjob zur Finanzierung des Studiums finden, Einblicke in verschiedene Branchen erhalten und ein Netzwerk für die Zukunft aufbauen – die Vorteile dieses Modells für die jungen Frauen und Männer liegen klar auf der Hand. Doch was haben die Unternehmen davon? „Ihr größter Vorteil liegt sicher in der Flexibilität dieser Arbeitskräfte“, so der Geschäftsführer. „Studenten sind tage- und wochenweise einsetzbar, zudem arbeiten sie gerne zu Randzeiten, also nachts und am Wochenende.“ Der Hintergrund: Im Semester dürfen Studenten zwischen montags und freitags 20 Stunden pro Woche arbeiten, hinzu kommen Schichten in der Nacht und am Wochenende. In den Semesterferien ist auch Vollzeit möglich. Sollten sie nicht über ein Fahrzeug verfügen, besteht die Möglichkeit des Shuttle-Services von Cichon Campus. Studenten verfügten in der Regel über eine schnelle Auffassungsgabe, müssten daher nicht lange angelernt werden und hätten einen guten schulischen Background, nennt Morgan-Guy weitere Vorteile. „Sie sind potenziell in der Lage, eigene gute Ideen zum Arbeitsablauf beizusteuern und sind in verschiedenen Aufgabenbereichen einsetzbar. Außerdem sind sie mehrsprachig, was oft ebenfalls ein unschätzbarer Vorteil ist.“ Nicht zu vergessen sei die hohe Motivation dieser Mitarbeiter, allein schon aufgrund der proaktiven Bewerbung. Und wie sieht es mit den Kosten aus? „Die Arbeitnehmerüberlassung von Studenten bietet Vorteile gegenüber der Einstellung von 450-Euro-Kräften: Sie sind nur gering teurer, dafür erhält man aber deutlich mehr Arbeitsstunden.“

Partner für alle Branchen

Cichon Campus möchte für Unternehmen sämtlicher Branchen ein verlässlicher Partner in der Personalsuche und -beschaffung sein. Dies gilt sowohl für kurzfristige Auftragsspitzen als auch für langfristigen Personalbedarf oder Projekte. Dabei würden die individuellen Wünsche und Anforderungen immer berücksichtigt. „Mit jedem Kunden definieren wir ein klares Anforderungsprofil, ehe wir uns auf die Suche machen“, betont Sasha Morgan-Guy. „Unsere geschulten Recruiter befassen sich eingehend mit den Studenten.“ Nach diesem Filtern könne der Kunde auf Wunsch noch ein persönliches Gespräch mit dem Kandidaten vereinbaren. „Wir können ihn aber auch völlig entlasten und das Einstellungsgespräch für ihn übernehmen“, sagt Christian Cichon. Das biete sich besonders bei kurzfristigen Einsätzen an, die mit wenig Verantwortung verbunden seien. Bei einer längerfristigen Bindung sei ein persönliches Kennenlernen dagegen durchaus ratsam. Das Unternehmen könne so die Fachkraft von morgen testen und für sich begeistern. „In Zeiten des Fachkräftemangels ist das keine schlechte Begleiterscheinung“, so Morgan-Guy. „Im Idealfall begleiten wir den Studenten von seinem ersten Nebenjob bis zum Arbeitsvertrag nach dem Studium.“ Auf jeden Fall würden sie während ihrer Zeit bei Cichon Campus betreut und hätten einen festen Ansprechpartner aus dem Recruiting-Team. Auch die Kunden erhalten feste Ansprechpartner. „Das ist uns sehr wichtig, weil so ein Vertrauensverhältnis aufgebaut wird“, betont der Geschäftsführer.
Apropos Vertrauen: Dass das neue Unternehmen den Namen Cichon trägt, ist für viele Firmen in NRW ein Erfolgsgarant und ein Zeichen von Verlässlichkeit, ist mit der Cichon Personalmanagement GmbH doch schon seit mehreren Jahren ein gefragter Dienstleister am Markt. „Für die Cichon Campus GmbH haben wir uns mit Sasha Morgan-Guy einen ausgewiesenen Experten ins Boot geholt, den ich zudem seit vielen Jahren persönlich kenne und schätze“, sagt Christian Cichon. Er betont, dass es sich keineswegs um eine Abteilung innerhalb der Personalmanagement GmbH, sondern eine „komplett eigenständige Firma“ handelt. Aber: „Natürlich bringen wir das Know-how der Cichon Personalmanagement mit ein.“

Weitere Erfolgsgeschichte

Diese wurde vor neun Jahren von Christian Cichon, damals Anfang 20, gegründet. Der gebürtige Willicher startete seinen Einmannbetrieb mit einfachsten Mitteln. „Damals saß ich in einem kleinen Zimmer mit gebrauchten Schreibtischen“, erinnert er sich. „Stuhl und Computer brachte ich mir von zu Hause mit.“ Heute steht das Unternehmen für mehr als 650 externe Mitarbeiter und ein 30-köpfiges internes Team. Wer im westlichen NRW gutes Personal sucht, hat mit der Cichon Personalmanagement GmbH nicht nur eine gute Adresse, sondern gleich sechs. Ausgehend vom Hauptsitz in Viersen hat Christian Cichon sein Unternehmen in den vergangenen Jahren stetig vergrößert. „Wir konnten aufgrund der steigenden Nachfrage gesund wachsen“, freut sich der Wahl-Düsseldorfer. Nach Krefeld, Mönchengladbach und Duisburg hat die GmbH im vergangenen Sommer auch in der Landeshauptstadt einen Standort eröffnet. Ebenfalls neu ist ein Büro in der Nachbarstadt Neuss. Cichon ist somit beiderseits des Rheins gut vertreten.
Zu den Kunden zählen neben erfolgreichen Mittelständlern auch diverse global operierende Konzerne. Gerne greifen namhafte Unternehmen, z.B. aus den Branchen Telekommunikation, Chemie und Automotive, auf die Hilfe der Experten zurück und sparen damit Zeit und Geld. „Vor allem im kaufmännischen Bereich werden Personalentscheider häufig von einer Flut an Bewerbungen auf offene Stellen überschwemmt. Wir entlasten Unternehmen nachhaltig bei der Rekrutierung von fachlich kompetentem und verlässlichem Personal auf allen Ebenen der Hierarchie“, sagt Christian Cichon. „Auch und gerade die großen Unternehmen sind bei uns an der richtigen Adresse, weil wir ihre besonderen Bedürfnisse aufgrund unserer Erfahrung gut kennen“, betont der Gründer und Geschäftsführer.
Diesen Erfolg erhoffen sich Cichon und Morgan-Guy nun auch für die neue GmbH. Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kunden wie Studenten setzen die Verantwortlichen von Cichon Campus auf einen Dreiklang: „Wir bieten individuelle zugeschnittene Dienstleistungen, die sich durch ihre hohe Qualität auszeichnen“, sagt Sasha Morgan-Guy. Basis einer erfolgreichen Vermittlung sei das Vertrauen, das sowohl die Studenten als auch die Unternehmen in Cichon Campus haben. „Um dieses zu erlangen und zu erhalten, geben mein Team und ich jeden Tag unser Bestes“, betont der Geschäftsführer.

Ausgabe 01/2018