Image
Dieser Service-Roboter verrichtet selbstständig Arbeiten auf Plantagen (Foto: Agribot sp. z o.o/IFR)

MANAGER MESSE im Areal Böhler

Am Donnerstag, den 07. September erwartet die Besucher der MANAGER MESSE ein Tag voller Ideen und Inspirationen mit zahlreichen Ausstellern verschiedener Branchen und spannenden Fachvorträgen.



Im September 2017 findet die MANAGER MESSE bereits zum elften Mal statt – diesmal wieder zentral im Rheinland gelegen. In der Alten Federnfabrik auf dem Areal Böhler haben maximal 50 Unternehmen und Institutionen die Möglichkeit, sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen zu präsentieren. Das Besondere: Die MANAGER MESSE findet diesmal in Kooperation mit der Werbeartikelmesse NRW statt. So haben die Besucher die Möglichkeit, sich parallel über die neuesten Trends und Innovationen auf dem Gebiet der Werbeartikel zu informieren.
Direkt im Anschluss an die Messe sind alle Aussteller und Messebesucher zur Motivationsnacht eingeladen. Hier geben Top-Referenten in komprimierter und unterhaltsamer Form ihr Wissen preis. Begleitend zur Messe können Aussteller und Referenten kurze Fachvorträge und Workshops anbieten. Das Besucher- und Einladungskonzept sieht vor, dass jeder Aussteller und jeder Referent seine Kunden und Interessenten kostenlos einladen kann. Zusätzlich werden von den Veranstaltern viele spannende Gäste eingeladen.

Die Idee


Man nehme die führenden Unternehmen und Institutionen aus verschiedenen Branchen mehrerer Regionen. Jedes dieser Unternehmen stellt mit einem individuellen Messestand seine Produkte und Leistungen vor und lädt seine spannendsten Kunden und Interessenten zur MANAGER MESSE ein. So bringt jeder Aussteller Kunden als Messebesucher aus seinem Netzwerk ein und kann sehr interessante Neukontakte knüpfen. Zusätzlich sorgen die Veranstalter der Messe für ein großes Medienecho – vor, während und nach der Veranstaltung.

Vorträge, Workshops und Präsentationen


Begleitend zur Messe bieten Aussteller und Referenten kurze Fachvorträge, Workshops oder Produktpräsentationen an. In Konferenzräumen mit variablen Größen oder auf der offenen Messefläche: Die Location bietet genügend Raum, um auch außergewöhnliche Ideen vor Ort umzusetzen.

MESSE MAGAZIN


Pünktlich zur Messe erscheint das MESSE MAGAZIN, das gleichermaßen als Ausstellerkatalog und spannendes Medium der regionalen Wirtschaft fungiert. Neben wichtigen Informationen zur Messe werden die Aussteller ausführlich dargestellt, damit auch nach der Veranstaltung noch eine nachhaltige Werbewirkung erzielt werden kann. So können die Messebesucher einen zielsicheren Fahrplan entwickeln und erhalten einen genauen Überblick zur Angebotsvielfalt und zum Programm. Die Auflage wird großzügig kalkuliert, sodass jeder Aussteller auch im Anschluss an die Messe noch genügend Magazine zu eigenen Werbezwecken einsetzen kann. Auch im Internet und in den sozialen Netzwerken wird die Veranstaltung – und somit auch jeder einzelne Aussteller – präsentiert. Weitere Infos auf www.managermesse.de und zeitnah auch über die sozialen Medien.

Die Location


Genau auf der Grenze zwischen Düsseldorf und Meerbusch gelegen befindet sich das Areal Böhler mit insgesamt sieben großen Hallen im industriemusealen Ambiente. Mit den Kaltstahlhallen, den Alten Schmiedehallen, der Alten Federnfabrik, dem Alten Kesselhaus, dem Alten Schwimmbad, der Glühofenhalle und der Halle am Wasserturm stehen Veranstaltern insgesamt über 20.000 Quadratmeter für die Durchführung der unterschiedlichsten Ausstellungen, Messe- und Eventformate zur Verfügung. Am Donnerstag, den 07. September findet dort die MANAGER MESSE, in Kooperation mit der Werbeartikelmesse NRW, in der Alten Federnfabrik mit einer Ausstellungsfläche von rund 1.600 Quadratmetern statt. Das einzigartige Ambiente bietet den Ausstellern sowohl in der Halle als auch im Außenbereich ausreichend Platz für eine wirkungsvolle Präsentation. Ausreichende Parkmöglichkeiten sowie eine hervorragende infrastrukturelle Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und Autobahnen machen das Areal Böhler zur idealen Location im Großraum Düsseldorf.

Ausgabe 05/2017