Image
Benedikt und Dominik Winkels, Geschäftsführer Winkels Messe- und Ausstellungsbau

Horizontaldusche in New York

Winkels installiert Hybrid aus Küche und Bad in Museum



Salat waschen und gleichzeitig duschen! Diesen provokanten Showroom installierte die Winkels Ausstellungsbau GmbH nun zur diesjährigen Triennale „Surround Audience“, im verglasten Eingangsbereich des New-Museum von New York City – ein surrealer Hybrid aus Küche und Bad. Die Arbeit mit dem Titel „The Island (KEN)" ist ein Beitrag des Künstlerkollektivs DIS. Durch die Fusion der Küche als sozialem und dem Badezimmer als privatem Raum wollte DIS die Trennung der Lebensräume aufheben. Die Künstler stießen auf Dornbracht, den deutschen Luxushersteller für Bad und Kücheneinrichtungen. Dieser arbeitet seit mehr als 20 Jahren mit dem Creative Director Mike Meiré und Winkels Ausstellungsbau zusammen. Meiré visualisierte eine Performance-Bühne mit Horizontaldusche, an deren Ende eine Heißwasserstation aus glänzendem Cyprum installiert ist. Dazu parallel verläuft eine halb schwebende Küchenkonsole mit Herd und Spüle. Die Horizontaldusche wirkt wie eine überdimensionale Abzugshaube, aus der farbiges Licht pulsiert und Wasser regnet. Die Installation ist noch bis zum 24. Mai im New Museum zu sehen. Danach wird das Projekt im Rahmen einer Welttournee in unterschiedlichen Museen zu Gast sein.   

Ausgabe 04/2015