Image
Ein starkes Team für ganzheitliche IT-Lösungen: Andre Northoff, Isa Zuka, Rainer Christmann, Volker Haking (v.l.)
Anzeige

Das IT-Team im Münsterland

think about IT aus Münster bietet ganzheitliche IT-Lösungen für Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen. Besondere Expertise hat das Systemhaus im Bereich Öffentliche Auftraggeber und Kanzleien.



 

 

Jung, anpackend, flexibel, dynamisch: Diesen ersten Eindruck vermittelt uns das Team der think about IT, als wir uns für dieses Titelporträt zusammensetzen. Dass die Mitarbeiter voller Tatendrang sind, verwundert nicht: Zum Juli 2017 hat man das neue Büro am schönen Hafenplatz in Münster bezogen. Von hier aus wollen die IT-Spezialisten, die bereits über 15 Jahre Erfahrung in der Branche mitbringen, Kunden im gesamten Münsterland mit moderner, hochwertiger Hard- und Software versorgen und ganzheitlich betreuen. “Wir alle hier im Team kennen uns bereits, weil wir schon vorher gemeinsam bei einem Konzern in dieser Branche tätig waren. Über die Jahre ist der Wunsch immer größer geworden, selbst etwas auf die Beine zu stellen. Mit der think about IT als flexibles und schnelles IT-Systemhaus haben wir dafür die ideale Lösung gefunden. Hier liegen unsere Stärken“, erklärt Volker Haking, der Standortleiter. Der neue Standort Münster bildet eine kleinere Einheit der bereits in Bochum ansässigen think about IT, die mit über 50 Mitarbeitern und 30 Millionen Euro Jahresumsatz zu den 50 umsatzstärksten IT-Systemhäusern in Deutschland gehört. Von hier holt man sich bei Bedarf auch Kompetenzen und Ressourcen. So ist es möglich, kundenindividuelle Konfigurationen anzubieten und internationale Großprojekte reibungslos abzuwickeln. “Individuelle und umfangreiche Beschaffungsmaßnahmen sowie internationale Rollouts sind für uns kein Problem. Wir bieten E-Procurement für 180 Länder und sorgen dafür, dass der Bestellprozess für unsere Kunden stets so einfach wie möglich bleibt. Bei Kundenunternehmen mit mehreren Standorten haben wir außerdem die standortübergreifende Harmonisierung von IT-Infrastrukturen immer im Blick“, erklärt Rainer Christmann, Key Account Manager und Berater. Die Kompetenzen der anderen Team-Mitglieder in Münster: Andre Northoff verantwortet den Bereich Öffentliche Auftraggeber, Isa Zuka ist zuständig für den Vertrieb, Tim Blattmann zeichnet verantwortlich für das Rechenzentrum-Geschäft und Marius Meyer betreut die Studierenden “ davon gibt es in Münster immerhin über 55.000. Hinzu kommen noch bestqualifizierte IT-Spezialisten, was die Dynamik des Teams zusätzlich steigert.

Partner für Businesskunden aller Branchen und Größen

Mit dieser Kompetenz und diesen Ressourcen kann das think about IT-Team Geschäftskunden aus sämtlichen Branchen und in jeglicher Größenordnung schnell und flexibel bedienen “ vom kleinen Mittelständler bis hin zum internationalen Großkonzern. “Bei Bedarf begleiten wir unsere Kunden über den gesamten IT-Lifecycle “ von der Evaluierung der Produkte und Neubeschaffung über die Inventarisierung und den Betrieb inklusive Wartung und Reparatur bis hin zur Entsorgung und zertifizierten Datenlöschung“, erklärt Volker Haking. “Optional erarbeiten wir auch ein maßgeschneidertes Leasing- oder Finanzierungskonzept.“ Um die optimale IT-Lösung für einen Kunden zu finden, analysieren die Experten zunächst genau: Wo im IT-Lifecycle steht der Kunde“ Wie sieht die bestehende Infrastruktur genau aus“ Was sind die konkreten Bedürfnisse des Kunden“ Und schließlich: Welche Hard- und Software eignet sich am besten, um diese Bedürfnisse optimal zu erfüllen und zudem zukunftsfähig zu sein“ Dafür arbeitet think about IT nur mit den besten Anbietern, sogenannten A-Brand-Herstellern, zusammen. “Lenovo, HP, Dell, Fujitsu oder Acer gehören z.B. dazu“, erklärt Isa Zuka. “Aber auch für alle anderen Anbieter bringen wir Kompetenzen mit und können den gesamten Service anbieten, denn wir sind herstellerunabhängig“, ergänzt Zuka. Besondere Expertisen bringt das IT-Systemhaus im Bereich Öffentliche Auftraggeber mit: Hochschulen, Schulen und andere Institutionen des öffentlichen Rechts hat die Digitalisierung mit rasanter Geschwindigkeit transformiert “ think about IT bietet dafür bedarfsgerechte, robuste und energieeffiziente Lösungen. “Wir haben zudem jahrelange Erfahrungen, wie Ausschreibungen effektiv bearbeitet und somit auch gewonnen werden können“, so Andre Northoff, der Experte auf diesem Gebiet ist seit vielen Jahren.

Spezielle Angebote für öffentliche Auftraggeber und Kanzleien

Kunden aus dem öffentlichen Bereich können sich über interessante Sonderkonditionen bei der Beschaffung freuen. Diesen Vorteil genießen auch Dozenten, wissenschaftliche Mitarbeiter und “ am Standort Münster besonders relevant “ Studierende. “Wir haben spezielle Verträge mit Herstellern für diese Zielgruppe und geben diese besonders günstigen Konditionen weiter“, erklärt Marius Meyer, der diesen Bereich verantwortet. Falls diese auf der Internetseite www.campusdiscount.de nicht fündig werden, prüft Meyer gerne, ob dennoch eine Rabattierung für das jeweilige Produkt möglich ist. “Außerdem haben wir einen Showroom, wo sich Interessierte einen Eindruck von den Geräten verschaffen können und eine kompetente Beratung bekommen.“ Besondere Fachkenntnisse hat think about IT zudem im juristischen Bereich: Rechtsanwälte, Kanzleien und Notare werden mit IT-Lösungen optimal in ihren Arbeitsläufen unterstützt und können sich so auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Software RA-MICRO “ mit über 66.500 Installationen in etwa 15.000 Kanzleien die meistgewählte Software dieser Branche. Von der Adress- und Aktenverwaltung über das Gebührenprogramm und die Einnahmen-Überschuss-Finanzbuchhaltung bis hin zur Zwangsvollstreckung bildet RA-MICRO die wichtigsten Funktionen für die moderne Anwaltskanzlei ab “ mit Anbindung an den elektronischen Rechtsverkehr, dem digitalen Postfach für Gerichte und Verwaltungen. “Wir implementieren RA-MICRO in den Kanzleien und bieten hier am Standort Münster auch Schulungen für die Anwendung an“, erklärt Rainer Christmann. Die IT-Experten beraten außerdem zum Thema “Digitales Diktat und Spracherkennung“. Das Ziel ist hierbei, die Arbeitsabläufe der Kunden mit modernsten IT-Lösungen einfacher zu machen. Prozesse werden effizient und zukunftsfähig gestaltet.

Zielgruppengerechte Web­shops und kundenspezifische E-Commerce-Lösungen

Neben dem Webshop www.campusdiscount.de betreibt think about IT noch zwei weitere. Gewerbliche Kunden finden unter shop.think-about.it ein umfangreiches Angebot an technischen Produkten “ von Computersystemen und Druckern über Multifunktionsgeräte und Kameras bis hin zu Büromaterial wie Toner. Unter www.notebooksandmore.de können anspruchsvolle B2B-Kunden zudem hochwertige Hard- und Software-Lösungen kaufen, Services nutzen und sich beraten lassen. Alle Kunden profitieren dabei von großzügigen Lagerkapazitäten; ausgesprochen kurze Lieferzeiten sind damit selbstverständlich. Alternativ können Bestellungen auch im Showroom abgeholt werden. “Eines unserer Steckenpferde sind zudem kundenspezifische E-Commerce-Lösungen“, sagt Andre Northoff. “Wir entwickeln Shopsysteme und stellen dedizierte individuell abgestimmte Warenkörbe zur Verfügung, die Kunden automatisiert bestellen können “ im gewünschten Design und in der passenden Konfiguration.“ Kunden können in diesen abgeschlossenen Online-Systemen einfach und zeitunabhängig ihre benötigten Produkte zu abgestimmten Preisen erwerben und erhalten ein Höchstmaß an Planungssicherheit. Die Bestellung kann zentral oder dezentral gesteuert werden und der jeweilige Auftragsstatus ist jederzeit einsehbar. Wenn gewünscht, können Freigabeprozesse implementiert werden, etwa wenn der Vorgesetzte in einem Kundenunternehmen eine Bestellung erst genehmigen soll. Damit alle wichtigen Transaktionen schnell, sicher und kosteneffizient vonstattengehen, bietet think about IT moderne EDI(Electronic Data Interchange)-Systeme an. “Belege wie Bestellungen, Lieferscheine oder Rechnungen können so papierlos auf Knopfdruck an die entsprechenden Prozessbeteiligten übermittelt werden“, veranschaulicht Isa Zuka.

Immer im Blick: IT-Security

Stets im Blick bei der Planung, Implementierung und Wartung von IT-Lösungen hat das think about IT-Team selbstverständlich das Thema Security. Denn: Das wichtigste Kapital eines Kunden ist das Firmenwissen in Form von Daten “ und diese Daten gilt es bestmöglich zu schützen. Hier arbeiten die Münsteraner u.a. mit Sophos, einer klar konzipierten und leicht zu bedienenden Sicherheitslösung. “Wir nehmen die Kunden an die Hand und klären: Auf welche Technologie musst du setzen, um speziell deinen Betrieb und dein Rechenzentrum zu sichern“, erklärt Tim Blattmann, der Experte auf diesem Gebiet. Zu einem umfassenden Sicherheitskonzept gehört auch die Frage, welche Backup-Lösung die jeweils beste ist. “Macht es Sinn, die Daten im firmeneigenen Rechenzentrum zu verwalten oder eher extern auszulagern“ Oder ist eine hybride Lösung vielleicht die beste““, prüft Tim Blattmann beim Kunden ganz genau. “Bei unserem Rechenzentrum hat er in jedem Fall die Sicherheit, dass sich die Daten auf deutschem Boden befinden und damit auch deutsches Recht gilt.“ Um diesen Sicherheits- und Qualitätsgedanken auch zu institutionalisieren, hat sich die think about IT GmbH erfolgreich nach DIN ISO 9001 zertifizieren lassen. Man merkt deutlich: Das IT-Team aus Münster bringt viel Erfahrung mit “ und ist so bestens vorbereitet für seine Kunden im Münsterland.

Post

think about IT
Hafenplatz 10 48155 Münster
Telefon: 0251/297999-0 Telefax: 0251/297999-49
Email: info@think-about.it
Internet: www.think-about.it

Ausgabe 01/2017