Image
Karl-Friedrich Schulte-Uebbing, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen (Foto: Roman Mesing)

"Kraftvolle Markenoffensive für das Münsterland"

Ein Grußwort des Hauptgeschäftsführers der IHK Nord Westfalen



"Nachrichten aus und für die Wirtschaft – sie gibt es in den unterschiedlichsten Medien und Formaten. Sie halten den MÜNSTERLAND MANAGER in den Händen. Es ist die Erstausgabe eines neuen Magazins für einen attraktiven und zukunftsträchtigen Wirtschaftsstandort, der diese Medienaufmerksamkeit verdient. Das Münsterland ist lebenswert und weltoffen, steht für kultivierte Landlust. Ein identitätsstiftendes Merkmal, das uns alle vereint, ist aber vor allem der Mittelstand. Es gibt eine beachtliche Zahl von intelligenten Fabriken, in denen Maschinen im wahrsten Sinne des Wortes miteinander „kommunizieren“. Technologietransfers zwischen Hochschulen und Unternehmen geben kreative Impulse, begünstigen Innovationen. Weltmarktmarktführer stellen mit visionären Geschäftsideen Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. Die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie das Oberzentrum Münster sind für sich wirtschaftlich erfolgreich. Damit dies so bleibt, bringt uns „Kirchturmdenken“ allerdings nicht weiter. Wir dürfen das große Ganze unserer Heimat niemals aus den Augen verlieren, stehen wir doch im Wettbewerb der Regionen, nicht der Kreise. Es gilt mit einer einheitlichen kraftvollen Markenoffensive noch stärker dafür zu werben, dass sich leben und arbeiten im Münsterland lohnt. Entscheidend ist eine Regionalmarke „Münsterland“ mit Zugkraft. Wir sollten forscher als bislang sein, viel mutiger und selbstbewusster mit einer außergewöhnlichen Kampagne als mittelstandsdominierte Wachstumsregion auftreten. Was wir brauchen, ist ein Münsterland, das Interesse weckt und Begeisterung auslöst. Wenn dies gelingt, dann werden wir die Zukunft meistern. Die vielen starken Unternehmen werden weiter investieren, heimische Fachkräfte halten, attraktiv für Zuzug von außen sein, Wohlstand sichern, somit für ein starkes Münsterland sorgen. Wir wünschen den Redakteuren und Mitarbeitern des MÜNSTERLAND MANAGER bei ihrer Themenauswahl stets ein gutes Gespür und den Lesern interessante Beiträge."

Ausgabe 01/2017